Montag, Januar 19, 2009

Wasserlandungen

Die Fortsetzung von dem hier.



Hier das Video von der Notlandung der A320 im Hudson River. Ich kenne der Standort der Kamera gleich oberhalb des Weehawken Ferryterminals, das im Vordergrund auszumachen ist. Von der Notlandung selbst ist nicht viel zusehen. Dafür sieht man wie die starke Strömung das Flugzeug schnell den Hudson hinuter treibt und wie die Fähren schnell kurs auf das Flugzeug nehmen.

Erfolgreiche Wasserlandungen von Verkehrsflugzeugen sind selten. Ein anderes Beispiel kommt aus Russland, wo 1963 eine Tu-124 erfolgreich in Sankt Petersburg in der Newa gelandet ist. Wie es dazugekommen ist, war so peinlich, dass ein absolute Informationssperre darüber verhängt wurde:

Das Flugzeug war im Landeanflug nach Tallinn (Estland) als festgestellt wurde, dass sich das Fahrwerk nur teilweise ausfahren lässt. Die Besatzung unternahm alles um das Fahrwerk in Landeposition zu bringen. Unter anderem wurde von der Kabine aus der Boden mit einer Axt durchgehakt um Zugang zum Fahrwerkschacht zu erhalten. Die Aktion brachte nichts und das Flugzeug wurde in das 320 km entfernte Sankt Petersburg befohlen, wo eine Landung auf einer Graspiste versucht werden sollte. Vor der Landung sollte der Sprit aufgebraucht werden in dem Schlaufen über Sankt Petersburg geflogen wurden. Weil die Tankanzeigen des Flugzeuges nicht richtig funktionierte, war der Sprit unplanmässig alle und der Pilot konnte nur noch zwischen einem Absturz in die Stadt oder einer Wasserlandung entscheiden.

Tu-124 (Wikipedia)

Tu-124 in der Newa (English Russia)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.