Sonntag, Juli 27, 2008

Überfahrt mit M/S Sassnitz von Scandlines

Wir fahren mit der M/S Sassnitz nach Trelleborg.

Einschiffung am morgens 3 Uhr.
M/S Sassnitz legt in Sassnitz an


Um 5 Uhr ist es schon hell.
Um 5 Uhr ist es schon hell

Schornstein der M/S Sassnitz

Im Laderaum gilt eine spezielle Parkordnung.
PKW Deck der M/S Sassnitz

Bild der Fähre von Aussen. Quelle: Skip-siden, wo es auch technische Daten gibt.


Freitag, Juli 25, 2008

Das Wohnmobil

Ich habe heute das Wohnmobil geholt. Eigentlich habe ich es zweimal geholt, den der Vermieter hat mir das erste Mal ein falsches Fahrzeug mitgegeben. Als ich schon auf dem Weg nach Hause war, hat er mich angerufen und gebeten nochmals umzukehren. Stimmt, ich hatte nämlich das andere Fahrzeug in Erinnerung, aber ich dacht, ich hätte mich getäuscht.


Das Womo in Partnerschaft mit Traktoren, Motormäher und einer Katze auf dem Hof.

Donnerstag, Juli 24, 2008

Google fordert Wikipedia heraus

Google startet Knol, ein Konkurenzprodukt zu Wikipedia. Experten sollen Artikel zu verschiedenen Themen schreiben und dafür via Google AdSense damit Geld verdienen. Die Benutzer des Webs können zwar die Artikel komentieren, aber nicht selber verändern.
WELT ONLINE

Nef

Das VBS hat offenbar Nef gar nicht richtig überprüft. Ein Freund hatte Nef als Kadi in der RS und sagte, der sei unsympatisch, unmenschlich und nur karriereorientiert. Vielleicht sind die jetzigen Verfahren die endliche Gerechtigkeit. Blick.ch

Mein erstes HDR Bild

Ich habe mich auch mal mit den High Dynamic Range Bilder auseinandergesetzt. Mein aller erstes Resultat mit Photomatix sieht interssant aus:



Zum vergleich das Bild mit normaler Belichtung:


Zum erstellen eines HDR Bildes braucht es drei Fotos mit verschiedener Belichtung, die durch ein Programm zusammengesetzt werden. Das Verfahren steigert den Detailreichtum der Bilder und dürfte vorallem auch für die technische Fotographie von Interesse sein. Wann kommt die erste Kamera auf den Markt, die selbstätig die Belichtungsreihe aufnimmt und eine SW beigepackt hat, welche die automatisch in HDR umwandelt?

Wehntaler Pfadfinder im Bula

Auch die Pfadfinder aus dem Wehntal sind am Bula und zwar im Unterlager 8. Zürcher Unterländer
Mich selbst hat die Pfadi nie wirklich interessiert. Ich wollte mir schon damals nicht den Samstagnachmittag fest verplanen. Am Samstagmorgen musste ich keine Pläne machen, denn da damals noch Schule.

Mittwoch, Juli 23, 2008

Katzen Kamera / Katzen GPS

Wer schon immer wissen wollte, was sein Katze tagsüber macht, der soll sich eine Katzenkamera oder ein Katzen-GPS kaufen. Interessant in der Galery wo sich die Katzen überal rumtreiben. Autos scheinen ganz oben auf der Liste zu sein. Mr. Lee CatCam

Google Fussweg

Google kennt seit neustem auch der Fussweg. Krone.at

Ich habe das Ding per Zufall gesehen als ich etwas auf der iberischen Halbinsel suchte. Also sofort ausprobieren:


Fussweg von Schöfflisdorf nach Liasabon ist in 13 Tagen und 16 Stunden Reisezeit zu schaffen. Der Weg führt über den Gotthard nach Genua, von dort mit dem Schiff über Barcelona nach Alicante, dann wieder zu Fuss über Badajoz nach Lissabon.

Orange iPhone

Wer bei Orange ein iPhone kaufen will und ein Stammkunde ist, hat offenbar ein Problem. Wie bei vielen Dienstleistern wird der Stammkunde nämlich nicht umworben, sondern nur die Neukunden. Deshalb wartet Andreas Hobi von schweizweit.net schon seit ein paar Tagen vergeblich auf sein iPhone, obwohl er es schon vor dem Verkaufsstart über das Internetportal von Orange bestellt hat.

So kann es einem ergehen, wenn man sich auf die Dienstleistungen der französischen Telekom einlässt. Ich bin immer noch Swisscomkunde. Ist zwar nicht aufregend, aber bewährt.

Deutschlands Ausstieg aus der Steinkohle

Bund und Länder haben im Januar 2007 beschlossen, bis spätestens 2018 alle Subventionen zu streichen was die Schliessung der unrentablen Bergwerke bewirkt. Das Bergwerk Walsum wurde Ende Juni geschlossen. Zurzeit sind noch sieben Bergwerke in Betrieb - eine bei Osnabrück, eine im Saargebiet und die restlichen fünf im Ruhrgebiet.

sueddeutsche.de


Größere Kartenansicht

Dienstag, Juli 22, 2008

Twitter & firefox_answers

Ich habe nicht schlecht gestaunt. Nachdem ich in Twitter geschrieben hatte, dass mein Google Reader nach dem update von Firefox nicht mehr funktionieren würde, kommt eine Antwort von
Twitter / firefox_answers : Leere den Cash! Natrülich war das das Problem und die erste nützliche Hilfe für mich aus der Twitterwelt!

Holzwährung

Ein russischer Rubel überdimensional und aus Holz steht in Tomsk.

via English Russia » Russian Wooden Currency

Obdachlose Amerikaner

Hossli.com » Tiefer Fall in die Obdachlosigkeit:
"Nie mehr seit der Depression der Dreissigerjahre verloren so viele Amerikaner ihr Haus. Um 53 Prozent war im Juni die Zahl der Enteignungen gegenüber dem Vorjahr gestiegen."
Obdachlose Amerikaner leben in Zeltstädten ähnlich wie in Asien. Die Geschichte wiederholt sich.

Montag, Juli 21, 2008

Zwangsferien für Armeechef Nef

Der Chef der Schweizer Armee kriegt Zwangsurlaub bis 20. August. Bis dann soll er das Vertrauen in seine Person wieder herstellen. Der Skandal ist hier aufgeführt.

Sonntag, Juli 20, 2008

Melonenfest, Rheinfall und Klettgau

Die heutige Sonntagstour liess uns das Melonenfest bei Ritzmann Flaach besuchen. Dann fuhren wir noch an den Rheinfall (bevor er touristisch "aufgewertet"wir) und durchs Klettgau wieder nach Hause weil in Neuhausen die Einfahrt zur Zollstrasse versperrt war.

U-Boote in der Schweiz

In der Schweiz solle es wieder ein U-Boot zur Personenbeförderung geben. Das Projekt heisst "Goldfisch" und sucht noch ein Investor. Das Projekt dürfte frühestens 2012 in Betrieb gehen und soll ca. 10 Mio CHF kosten. (NZZ)

Die Internetseite gibt es schon hier.




Das erste U-Boot für Touristen war an der Expo 64 in Laus und ist heute im Verkehrshaus Luzern.

Seefahrernation Schweiz

Neben der Alinghi fahren auch noch 34 Handelsschiffe unter Schweizer Flagge. Es sind dies 12 Massengutfrachter, 6 Containerschiffe, 2 Kombifrachter (Schiffe für Massengüter und Container), 7 Mehrzweck Containerschiffe (können auch Schüttgüter und Schwergut transportieren), 1 Bitumen Tanker und 7 Chemietanker.

Die grössten Schiffe sind die Massengutfrachter General Guisan.


Mehr dazu in espace.ch oder auf dieser swiss-ships.

New Orleans drei Jahre nach der Flut

Das French Quater, die Touristenattraktion der Stadt wurde von den Fluten verschont. Die Gemeinde hat eigentlich gar kein Geld für den Wideraufbau. Es geht schleppen voran. Vermutlich will die Politik gar nicht, dass sich die schwarze Bevölkerung wieder ansiedelt. Die einzige nützliche Aufbauhilfe scheint aus Hollywood zu kommen - die durch Brad Pitt vermittelten Ökohäuser scheinen am ehesten Erfolg zu haben. (FAZ, New York Times)

Die Dämme versagten vor drei Jahren weil sie ein über viele Jahre entstandenes Flickwerk waren. Ständig wurden die Dammkronen erhöht. Die dadurch entstandene Materialschichtung waren instabil. Die Reparaturen nach Katrina wurden nur mangelhaft durchgeführt. Die Katastrophe kann sich jederzeit wiederholen.

(FAZ und TEC21)

Samstag, Juli 19, 2008

Wege nach Schweden

Wie kommt man von der Schweiz nach Schweden?

Wer keine Fähre benutzen will wählt die Landroute über den Grossen Belt und die Öresundbrücke, macht dabei aber einen grösseren Umweg in Dänemark.

Der kürzeste Weg ist die Vogelfluglinie, die auch von den Kranichen auf ihrer Reise ins Winterquartier benutzt wird. Es muss aber hier zweimal die Fähre benutzt werden - einmal von Fehmarn nach Lolland und einmal zwischen Helsingör und Helsingborg, wo nur 4 km zu überbrücken sind.

Ich hatte diese Verbindung 1992 mit dem Zug benutzt. Die Fähre von Dänemark nach Schweden war ein einziger Schnapsladen, in dem die kleinste kaufbare Menge Bier ein Sixpack war. Die Fähre war zwar schnell in Schweden dafür dauerte die schwedische Grenzkontrolle des Zuges eine ganze Stunde. Es wurde jeder Reisende und sein Gepäck kontrolliert. Zollbeamten in Gummihandschuen suchten nach Rauschgift und Alkohol. Ausserdem wurde kontrolliert, dass niemand mehr als 25 kg Esswaren pro Person einführt.

Bis 2018 soll die Fährverbindung von Fehmarn nach Lolland durch eine Brücke ersetzt sein, die ca. 10 Mia EUR kosten wird.

Die schnellste Route aus der Schweiz ist eine Kombination de ersten beiden - zuerst folgen wir der Vogelfluglinie und benutzen die Fähre von Puttgarden nach Rødby, dann folgen wir der Landroute über die Öresundbrücke, deren Strassenmaut nicht ganz billig ist. Für ein Wohnmobil bezahlt man 70 EUR pro Weg.

Ich wähle eine für die Schweizer eine unübliche Route über Chemnitz, wo Martin und sein Bruder zusteigen. Danach geht es mit der mit der Fähre von Sassnitz nach Trelleborg.

Freitag, Juli 18, 2008

Hotel reservieren

Es ist immer noch am billigsten, wenn man das Zimmer beim Hotel direkt reserviert und nicht über einen Internetservice. Man muss da meistens auch nichts vorausbezahlen! Ausserdem sind die Preise auch nicht gross unterschiedlich.

Beispiel 19 Nächte Madrid:
Dies gilt zumindest für Madrid!


Ich war noch nie in Nebraska

Beim allgemeinen Update meiner Karte, der schon besuchten Ländern stellte ich fest, dass ich noch nie in Nebraska war. Ansonsten "fehlen" mir nur noch die 11 Bundesstaaten:
  • Maine
  • Rhode Island
  • Michigan
  • Wisconsin
  • North Dakota
  • Oklahoma
  • Arkansas
  • Texas
  • Mississippi
  • Lousiana
  • Hawaii


Get Your Own MapView Larger Map

Donnerstag, Juli 17, 2008

Kiruna, here we come !

Viele Jahre sind vergangen seitdem ich letztes Mal in Kiruna war. Das Abenteuer wird in gut einer Woche beginnen: vom 30 °C sommerlichen Madrid zum 12 °C kühlen Kiruna oberhalb des Polarkreises ist schon ein bisschen Temperatursturz. Unterwegs gibt es noch einige Kollegen zu besuchen.

Wer weiss, vielleicht ist mein Stammcampingplatz im Ripan voll und wir werden uns zu den Campern auf dem Coopparkplatz stellen. Die ungefähre Route ist hier beschrieben. Laut Mitternachtsfoto sind es doch einige:

Mittwoch, Juli 16, 2008

Twitter kauft Summize

Ich schreibe manchmal auch bei Twitter, aber manchmal fällt mir nichts schlaues ein. Summize ist eine Suchmaschine für Twittereinträge und die wurde gleich von Twitter übernommen, denn seit kurzem ist nur noch das Twitter-Logo zu sehen. (golem)

Dienstag, Juli 15, 2008

Distel


Distel
Ursprünglich hochgeladen von PeetThePhotographer
Am Rande eines Gerstenfeldes in Kastilien entdeckt: eine mannshohe Distel. In der Schweiz würde man das zumindest entlang dem Feldrand abschneiden, damits der Nachabar nicht sieht.

Samstag, Juli 12, 2008

Wenn sich die Planer bekämpfen


Größere Kartenansicht

Auf der heutigen Fahrt in Richtung Toledo habe ich das hier angetroffen. Der Planer von der Strasse wusste entweder nicht, wo dieser Stromleitungsmast steht, oder der Mast wurde mitten auf die Strasse gesetzt.

Solche Unstimmikgkeiten können halt in Spanien mal vorkommen. Wer die Stelle sebst besuchen möchte: 40.166437,-3.81792

Freitag, Juli 11, 2008

iPhone Launch in Europa

In Zürich stehen die Leute vor der Swisscom an, in Madrid vor der Telefonica.

Donnerstag, Juli 10, 2008

Luftverschmutzung in Spanien

Willkommen im Urlaub in der Luftverschmutzung: jeder zweite Spanier atmet dreckige Luft ein, in Madrid sind es sogar 80% der Bevölkerung. Die Luftverschmutzung stammt vorallem von den PKWs. Am saubersten ist es in Castilla-La Mancha, wo nur ein fünftel der Bevölkerung von der Luftverschmutzung betroffen ist.(20 Minuten)

Montag, Juli 07, 2008

Blogger update?

Bei Blogger.com scheint einen Update erfahren zu haben. Auf jeden Fall geht das Publizieren schneller.

Von Nomaden und Beduinen

Ein guter Freund aus der Werbebranche sagt über Jahre, er hätte mal ein Artikel gesehen, der mein Lebensstil beschreiben würde. Er hat ihn nicht mehr gefunden. Macht nichts: Tagesanzeiger Magazin und Economist haben zwei neue gedruckt.

Ich bin Nomade Typ "Einsiedler Krebs" mit offiziellem Ausweis für Wanderarbeiter.

Sonntag, Juli 06, 2008

Motorräder

Heute einen Ausflug nach Toledo gemacht und dabei all diese Motorräder gesehen:

Gestern in Madrid

Auf meinem gestrigen Standrundgang treffe ich als erstes auf einen für den Verkehr gesperrten Paseo del Prado.

Paseo del Prado ohne Leute

Grund dafür ist der diesjährige Gey Pride Umzug, der hier in Madrid Orgullo Gey heisst - erinnert an die Street Parade in Zürich und lockt breites Publikum an. Abends in den Restaurant haben dann die gleichgeschlechtlichen Paare doch eher überwogen.
Orgullo Gey 2008

Bei der Puerta Alcala konnte ich die Umzugsroute queren. Hier stand auch schon die ganze Armada von Reinigungsmaschinen bereit um die grosse Sauerei der Orgullo Gey wieder aufzuräumen.
Reinigungsmaschinen

Ich ging weiter Richtung Nordosten, wo ich zuerst am Torre Iberia vorbeigekommen bin. Das elfstöckige Hochhaus scheint gleich wie die Fluggesellschaft auch schon bessere Zeiten gesehen zu haben.
Torre Iberia

Ziel meiner Tour waren die Torres Blancas. Dieses 71-stöckige Hochhaus wurde Ende der sechziger Jahre fertiggestellt. Der Architekt Francisco Javier Sáenz de Oiza wollte Hochhäuser mit hoher Wohnqualität bauen. Das Geld reichte aber nicht aus. Es blieb bei einem grauen Turm. Der Marmor, welcher dem Beton beigemischt hätte werden müssen damit der Turm weiss aussehen würde, konnte auch nicht bezahlt werden.
Torres Blancas

Neben den Torres Blancas bin ich auch noch auf das Hotel Puerta America gestossen. Bei diesem Designerhotel wurde jedes Stockwerk von einem anderen Innenarchitekten gestaltet.
Hotel Puerta America

Freitag, Juli 04, 2008

Madrid

  • Letztes Wochenende und dieses Wochenende geht das grosse Festival Rock in Rio in der Nähe von Madrid über die Bühne. Die Urausgabe dieses Festivals war tatsächlich in Brasilien, die nachfolgeden in Lissabon und dieses Jahr auch das erste Mal zusätzlich auch noch in einem Vorort von Madrid.

    Ich gehe da nicht hin. Es hat mir da sicher zuviele Leute und zuviel Komerz und zuwenig Ruhe.

  • Real Madrid wollte an Manchester United höchstens 85 Mio EUR für den portugisischen Stürmer Christiano Ronaldo bezahlen. Darauf hat Manchester das Angebot zurückgezogen.

  • Eine Störung in der Stromversorgung der Metro legte heute den westlichen Teil der Linie 10 für drei Stunden lahm - genau während der Stosszeit. (elmundo)

  • Morgen wird sich ab 18:00 der Orgullo Gay Umzug durch Madrid wälzen. Auch da halte ich mich fern.

Schötz

Diese kleine Luzerner Landgemeinde geht in die Internetgeschichte ein. "halihalo" hat Bilder einzelner Häuser in Panoramio geladen und dazu beleidigende oder rasistische Komentare abgegeben. Auf Panoramio sind die Bilder gelöscht, aber unter Google Maps können sie immer noch angeschaut werden - allerdings ohne den Komentar. (Tagesanzeiger)

Donnerstag, Juli 03, 2008

Privatisierung der AUA

Die Österreichischen Fluggesellschaft AUA soll schon bald privat werden.
Als mögliche Käufer gelten Lufthansa, KLM/Airfrance und die Aeroflot.
(die Presse)

Die Russen bieten also auch hier wieder mit, wie seinerzeit bei der Alitalia.
Die Politik mag keine Web 2.0 und schon gar kein Twitter. (Golem)
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.