Mittwoch, September 28, 2005

Oktoberfest München
Dieses Jahr habe ich es auch mal ans Oktoberfest in München geschafft.

Gleich beim Eingang haben wir den Löwenbräu-Sechsspänner gesehen.
Im Armbrustschützenzelt hat es dann ein paar Mass gegeben.

Sonntag, September 25, 2005

Ein Wochenende im Tessin
Um allfälligem nördlichen Grau zu entfliehen haben wir uns nach Lugano ins Albergo Rosa abgesetzt.

Am Samstag wandern wir vom Monte Brè zur Alpe Bolla. Am Sonntag gehts von Tesserete zurück nach Lugano.


Wilde Zyklamen auf dem Weg zur Alpe Bolla.


Die Kirche von Tesserete.


Die Kathedrale von Lugano



Ein Espresso auf der Piazza Riforma.
Erstaunlich wie man an diesem doch
eher touristischen Ort gut isst.


Der neue Sitz der Banca Svizzera Italiana (BSI)
an der Via Canova 6 in Lugano.

Mittwoch, September 21, 2005

Habe drei Tage in Graz verbracht und mich über das Neuste in der Welt der Eisenbahnen informiert.

Das Wetter war hier nicht sonderlich schön und neben der Tagung blieb nicht viel Zeit. Einzig heute Nachmittag schaute ich mich etwas in der Stadt um. Hier ein paar Bilder von Graz:

Der Urhturm über der Altstadt

Ein Ufo ist gelandet:
das futuristische Kunsthaus

Sonntag, September 18, 2005

Eine lange Reise nach Graz

Eigentlich wollte ich gemütlich nach Graz in der Steiermark fahren. Von Zürich gibt es einen direkten Zug nach Graz, aber so einfach wurde mir die Sache nicht gemacht. Wegen Unwetterschäden ist die Arlbergbahn unterbrochen. Die Züge fahre innerhalb Österreichs nach Fahrplan, zwischen Bludenz und Landeck ist Busersatzverkehr. Die internationalen Verbindungen haben eine Stunde Verspätung.

Keine Chance von Schöfflisdorf aus den Anschluss zum direkten Zug in Österreich zu erreichen, da so früh am Morgen einfach keine Zug nach Bludenz fahren will. Eine neue Idee entsteht:

Mit dem Auto bin ich morgens um fünf nach Mörschwil gefahren. Dort kann ich nämlich mein Auto drei Tage am Bahnhof stehen lassen ohne Parkgebühr zu bezahlen. Um sechs Uhr steige ich dann in den Rheintalexpress, der mich nach St. Margrethen bringt.


Ein ÖBB Vorortstriebzug mit alten Polstern bringt mich nach Bregenz.


In Bregenz stege ich in den EC Raiffeisen Capital Management ein, der mich nach Bludenz bringt. Wieso muss nun auch noch mit Namen von Zügen Werbung gemacht werden ?


Umsteigen in Bludenz. Die Busse fahren über den Arlberg nach Landeck.


In Landeck gibt es als erstes ein Frühstück in der Bäckerei am Bahnhof. Die hat sicher noch selten soviele Gäste gesehen, wie seit der Sperrung der Arlbergbahn.


Weiter geht es mit komfortablen Erstklasswagen der ÖBB über Innsbruck - Wörgl - Schwarzach-St.Veit nach Bischofshofen. Hier wieder Schienenersatzverkehr nach Selzthal. Von Selzthal geht es dann mit alten Wagen noch den Rest bis nach Graz.


Der Bahnhof von Graz gesehen vom ...


... futuristischen Ibis-Hotel am Bahnhofplatz.

Auch in Graz muss ich nochmals den Schienenersatzverkehr bemühen: das Fest Aufsteirern legt den Tramverkehr in der Innenstadt lahmgelegt.

Samstag, September 17, 2005


Kompass Termiten
sind in Australien zu Hause und bauen Termitenhügel, die genaut den Himmelsrichtung Nord-Süd ausgerichtet sind. Die perfekte Ausrichtung führt zu einem guten Innenklima der Baute.

Offenbar gibt es nicht so viele Leute, die diese Dinge fotographieren, denn letzthin habe ich eine Anfrage von Genial Daneben erhalten, ob sie meine Bilder haben könnten. Diese Sendung habe ich zwar noch nie gesehen, aber es soll sie ab Januar 2006 auch in der Schweiz geben. (Blick)

Mittwoch, September 14, 2005

Microsoft stellt Office 12 vor
Der Nachfolger von Office XP soll Office 12 heissen. Die Menus werden neu gestaltet, ansonsten bleibt fast alles beim Alten. (Frankfurter Allgemeine)

Dienstag, September 13, 2005

An den Bodensee gefahren und zuerst Güterwagen fotographiert ...



dann nach Konstanz gefahren und einige Einkäufe getätigt. Wieso gibt es in der Schweiz eigentlich kein Pflaumenmus von Schwartau ?

Freitag, September 09, 2005

Leuchtdioden
Schon bald dürfte es soweit sein, dass Autos mit LED-Scheinwerfer unterwegs sind und zu Hause eine LED-Lampe in der Küche strahlt. Ingenieure und Wissenschafter arbeiten fleissig an der Lösung, die den Energieverbrauch der Industriestaaten um einen Sechstel reduzieren könnte.
tagesanzeiger.ch

Donnerstag, September 01, 2005

Lyrics
Das ist das Wunderwort, wenn nach Songtexten gesucht wird. Eine gute Seite ist Lyrics Depot. Hier gibt es auch den doppeldeutigen Text von My Ding-A-Ling-A-Ling by Chuck Berry.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.