Montag, Oktober 31, 2011

Pizzerien in New York

Zuerst mal ein grosser Dank an Scott von www.scottspizzatours.com, der ein super Wegweiser zu den besten Pizzerien New Yorks ist. Die Tour kann ich allen nur empfehlen!


Lombardi's Pizza
32 Spring Street
New York, NY 10012-4173
Stadtteil: Little Italy
Subway-Station: Lafayette-Broadway (Orange Linien) oder Spring St (Linie 6)

Erster Betrieb, der sich in Amerika ausschliesslich auf die Herstellung von Pizza konzentrierte. Das war zuerst ein Lebensmittelladen, der selber Brot buk und nebenbei auch Pizza herstellte. Mit der Zeit war die Pizza so bekannt, dass die restlichen Betriebszweige eingestellt wurden und ein Restaurant mit Sitzplätzen hinzugefügt wurde. 
In den siebziger Jahren wurde am ursprünglichen Ort der Ofen durch die Erschütterungen der U-Bahn-Züge zerstört, so dass Lombardi's zwei Blöcke weiter eine neue Bleibe suchte. Die Pizzen werden immer noch in einem kohlgefeuerten Brotbackofen hergestellt und schmecken ausgezeichnet. Sie sind mit frischem nassen Mozarella belegt und haben eine Salsa Pizzaiola aus ungekochten Pelati aus der Büchse. Der Teig besteht aus einem super starken Weizenmehl. Die Pizza wird nur wenige Minuten gebacken. Die dünne Kruste ist auch nach dem Backen noch steif.


Patsy's Pizza
2287 1st Ave
(between 117th St & 118th St)
New York, NY 10035
Stadtteil: East Harlem
Subway-Station: 116th Street (grüne Linien)

Auch diese Pizzen aus der von Frank Sinatra gut frequentierten Pizzeria sind ausgezeichnet. Hier wird entwässerter Mozarella verwendet wie an den meisten Orten in Amerika, was zu einer etwas fettigeren schlabbrigen Erscheinungsbild führt und den Boden durchweicht. Ok, das ist Reklamation auf einem hohen Niveau. Ist auf jeden Fall einen Besuch wert für Leute, die Wert auf eine richtig gute Pizza legen, die aus dem Kohleofen kommt und auch in Stücken verkauft wird.

187 Bedford Ave # B
Brooklyn, NY 11211-2946
Stadtteil: Brooklyn
U-Bahn-Station: Bedford Ave (Linie L)


Die Pizza aus dem Holzofen hier ist sehr europäisch mit im Haus hergestelltem Mozarella. Das Menu unterscheidet Pizza der ersten Generation (Margerita & Co), der zweiten Generation (die italienischen Klassiker) und der dritten Generation (die Variationen mit viel Belag und frischem Gemüse etc.). Sehr fein und empfehlenswert. Einfach zu erreichen mit der U-Bahn Linie L, weil gleich neben der U-Bahn Station.


132 Union St, Brooklyn 11231
(Btwn Columbia & Hicks St)
Stadtteil: Brooklyn

Na ja, die Pizza ist nicht nach meinem Stil mit dickem Boden und Käase auf den Boden gelegt bevor die Tomaten drauf kommen, aber: das Haus hat frittierte Calzone, die super Fein sind.


und hier noch der Spezialtip für Hoboken:
500 Jefferson Street
Hoboken, NJ 07030

Hier gibt es auch frittierter Calzone!

Samstag, Oktober 29, 2011

New York - damals und jetzt

Beide Bilder zeigen den Village Square.

Auf dem ersten Bild von 1938 ist wahrscheinlich das einzige Gefängnis zu sehen, das im Art Deco Stil gebaut worden ist. Die Hochbahnstrecke in der 6th Avenue ist gerade noch bis Ende Jahr in Betrieb. Hinter dem Gefängnis ist ein Gebäude mit einem Feuerwachturm zu sehen, das Jefferson Market Courthouse.



Dieses Bild ist siebzig Jahre später entstanden und zwar ungefähr von der unteren linken Ecke des vorherigen Bildes aus gesehen:

Village Square

Die Hochbahn ist verschwunden und das Gefängnis auch. Beides musste weg weil es eine Belästigung für die Anwohner war. Die Hochbahn lärmte und machte die Wohnlage entlang der 6th Avenue unbeliebt. Die Insassen des Gefängnis beschimpften die Passanten und spuckten auf den Gehsteig, so dass es im Quartier unerwünscht war und 1973 abgebrochen wurde. Aus dem Courthouse ist unterdessen eine Bibliothek geworden, die gerade einer Renovation unterzogen wird.

Donnerstag, Oktober 20, 2011

Wenn die wilden Tiere in Ohio los sind

In Zanesville, Ohio hat sich ein 61-jähriger Farmer erschossen, zuvor hat er aber noch die Käfige seiner Sammlung wilder Tiere geöffnet. Die meisten der 56 wilden Tiere wurden von Polizisten auf dem Anwesen erschossen. Es befanden sich darunter 18 tiger, 17 Löwen, 3 Puma, 6 Schwarzbären, 2 Grislybären und 1 Pavian. Ein Wolf und ein Affe würden noch vermisst.

Wahrscheinlich kam es zu dieser Tat weil ein neues Gesetz die Wildtierhaltung in Ohio stärker reguliert und die Haltung der Tiere für den Besitzer verboten hätte. Die Tiere wurden in kleinen Käfigen gehalten und es wären immer wieder Verstösse gegen den Tierschutz gemeldet worden.

Businessweek

Montag, Oktober 17, 2011

Crazy Traffic Collection

Hier einmal eine Sammlung von YouTube Videos mit verrücktem Verkehr:

Verrückte Töfflifahrer







Russland

Verrückte Töffahrer in Moskau


Super gefährlich Kreuzung
Prospekt Slavy, Sankt Petersburg, Russland




Indien

Verrückter Verkehr in Indien


Der Töffliameisenhaufen (Indien)


So geht man über die Strasse in Indien


Man beachte, was alles auf der falschen Seite fährt


Verkehr in Bangalore


Verkehr in Indien (eigenes Video)


Bahnübergang in Indien (eigenes Video)



Japan


Kreuzung vor dem JR Bahnhof Shibuya



Amerika

New York


Freitag, Oktober 14, 2011

Seltsames Wetter 2011

Nach dem über Jahre der Meeresspiegel gestiegen ist, stellte die NASA das letzte Jahr erstmals fest, dass Wasserspiegel der Weltmeere gesunken sein muss. Die entschwundenen 6 mm sollten sich als Feuchtigkeit in der Atmosphäre, im Boden von Niederschlagsgebieten und in Flüssen und Süsswasserseen aufhalten.

Anstieg der Weltmeeresspeigel:

Die zusätzliche Feuchtigkeit in der Atmosphäre sorgte für ein Rekord-Niederschlagsjahr. Das Wasser wurde auf dem indischen Subkontinent, in Australien, in der nördlichen USA und in Teilen Südamerikas deponiert. In Europa war es aber eher zu trocken, ebenso im Süden der USA. 


Dienstag, Oktober 11, 2011

Die Ausbeute an Schiffen in den letzten Tagen

Zurück in New York kann ich wieder Schiffe fotografieren. Hier die Ausbeute der letzten Tage:

Kreuzfahrtschiffe:
Im Herbst laufen die Kreuzfahrtschiffe nach Kanada und in die Bermudas aus. Ich habe nur die Schiffe im Sichtfeld, welche vom Hafen in Manhatten starten, wobei das schon am Samstag und Sonntag je zwei grosse Schiffe sind. Die von Bayonne und von Brooklyn auslaufenden Schiffe wie z.B. die Queen Marry 2 sehe ich nicht von meiner Wohnung.


Crystal Synphony

Bereits am Donnerstag hat MS Crystal Symphony den Hafen in Richtung Kanda verlassen. Das Schiff wurde von in Turku, Finnland gebaut und ist seit 1995 im Dienst, wobei es mehrmals umgebaut und den neusten Bedürfnissen angepasst wurde.


CARNIVAL GLORY

Am Samstag verliess zuerst MS Carnival Glory New York ebenfalls mit Ziel Kanada. Das Schiff wurde bei Fincantieri in Italien gebaut und ist seit 2003 im Dienst. Die Glory hat vier baugleiche Schwesterschiffe, die alle beinahe dreitausend Gäste fassen.


NORWEGIAN JEWEL

Eine Viertelstunde später passiert die MS Norwegian Jewel meine Fotostelle, ebenfalls mit dem Ziel Kanada. Dieses Schiff wurde bei der Meyer-Werft in Papenburg, Deutschland gebaut und ist seit 2005 unterwegs. Wie alle von Meyer gebauten Schiffe musste auch die Jewel nach ihrer Fertigstellung die heikle heikle Fahrt durch die Unterems in die Nordsee überstehen. Bevor die grosse Fahrt stattfindet muss die Fahrtrinne jeweils auf 7,3 Meter Tiefe ausgebaggert werden. Dies geschieht bereits Monate vor der Übefuhr wobei bis 1,3 Millionen Kubikmeter Material bewegt werden muss.


NORWEGIAN GEM

Am Sonntag verliess die MS Norwegian Gem die Stadt New York in Richtung Bermuda. Dieses Gem ist eines der drei Schwesterschiffe der Norwegian Jewel und wurde 2007 in Dienst gestellt.


VEENDAM

Dreiviertelstunden später verliess die MS Veendam den Hafen ebenfalls in Richtung Bermuda. Das Schiff wurde bereits 1996 von Fincantieri in Italien gebaut.



Auf den Bildern oben kommt die wahre der Grösse der Schiffe vielleicht nicht zur Geltung. Die Norwegian- Jewel-Klassen-Schiffe sind knapp dreihundert Meter lang, ebenso die Carnival Glory. Diese Masse erlauben den Schiffen gerade noch den Panama Kanal zu passieren. Dieses Bild zeigt die Norwegian Gem zusammen mit einer Jacht, man beachte auch die Leute auf den Decks.

NORWEGIAN GEM

Neben den grossen Kreuzfahrtschiffen gibt es auch ganz kleine:
AMERICAN SPIRIT
Das hier ist die MS American Spirit, welche für Flusskreuzfahrten auf dem Hudson River eingesetzt wird.
Sie ist nur gerade sechzig Meter lang und kann maximal hundert Fahrgäste mitnehmen.

... und hier noch eine Homage an die Güterschifffahrt:
ATB Tug COMET w/ tank barge EVA LEIGH CUTLER

Die Articualted Tug Barge (ATB) bestehend aus dem Schlepper Comet und dem Tank-Leichter Eva Leigh Cutler ist bergwärts auf dem Hudson unterwegs. Bei dieser Art von Schubverband passt der Bug des Schleppers in eine Aussparung am Heck des Leichters. Die Verbindung mit dem Leichter wird durch seitlich ausfahrbare Zapfen am Bug des Schleppers bewerkstelligt. Der Schlepper kann sich gegenüber dem Leichter nur in der Horizontalen um die Zapfen bewegen, kann sich aber in der Höhe nicht gegenüber dem Leichter versetzen. Der Schubverband kann deshalb bei hohen Wellengängen wie sie im Hafen New York vorkommen können, besser manövriert werden.


... und zuletzt noch etwas aus vergangenen Tagen:
SS UNITED STATES
Das hier ist ein ehemaliger Ozeanriese im Dornröschenschlaf. Die SS United States wurde 1952 mit Hilfe von Subventionen des amerikanischen Staates gebaut. Es war damals der schnellste Transatlantik-Dampfer der auch heute noch das Blaue Band trägt. Das Schiff war besonders schnell weil für den Innenausbau viel Leichtmetall verwendet wurde und eine starke Dampfturbine als antrieb verwendet wurde. Das Schiff ist mehrmals dem Abbruch entgangen und soll in nächster Zeit zu einer vertäuten Touristenattraktion umgebaut werden. Es mangelt aber zurzeit an Geld. Momentan ist es noch in Philadelphia gegenüber der Ikea festgemacht, wo ich dem Schiff am Wochenende einen Besuch abstattete, bevor es doch noch ganz verschwindet.

Sonntag, Oktober 02, 2011

Toronto: Der CN Tower ist mit über fünfhundert Meter immer noch das höchste freistehende Bauerk in der westlichen Hemisphäre. Hier ein Bild vom Fuss des Turms, der aus einer sechseckigen holen Betonstruktur besteht, die von drei Anläufen gestützt wird.
Posted by Picasa
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.