Montag, April 30, 2007

Blindflug von London nach Sydney

Ich habe immer gedacht, dass man zum Fliegen auch sehen muss. Der blinde Miles Hilton-Barber flog aber mit Hilfe einer Sprachausgabesoftware ein UL selbst von London nach Sydney. Sein Blog ist hier.

Interessant, dass alle Profi-Journalisten die Instrumente eines Flugzeugs "bedienen". Ev. würde "ablesen" besser passen.
SPON
SF DRS

Einsturz eines Fahrgeschäftes

Beim Einsturz eines Fahrgeschäftes in einem französischen Vergnügungspark werden 24 Personen verletzt. Die mit Hydraulikzylindern aufgerichtete Stütze klappte auf halbem Weg ungebremst in ihre Ausgangslage zurück.

Das Fahrgeschäft hat so ausgesehen:


Zeitung
Bal Parc

Tanklastzug San Francisco

Wie ein Tanklastzug den Verkehr von San Francisco lahm legen kann. Haben das die Terroristen gewusst ?

Sonntag, April 29, 2007

Holland

Eigentlich darf man ja nicht Holland sagen, weil das nur die beiden Provinzen entlang den Küsten mit den Städten Amsterdam und Rotterdam bezeichnet. Genau diese Gebiete sind aber wirtschafltich sehr stark und sorgten dafür, dass die Niederlande zwei grosse Bahnprojekte angegangen haben, die demnächst vollendet sind:

Vom Flughafen Amsterdam wurde über Rotterdam nach Antwerpen in Belgien eine Hochgeschwindigkeitsstrecke gebaut. Die italienischen Züge werden allerdings viel zu spät geliefert, so dass vorläufig Güterzugloks mit Personenwagen auf der Strecke verkehren werden. Der Betrieb wird im Dezember 2007 aufgenommen.

Von Rotterdam wurde zur Deutschen Grenze eine Strecke gebaut, auf welcher nur Güterzüge verkehren werden. Der Betrieb wird im Juni aufgenommen - allerdings nur mit zwölf Zügen pro Tag, denn die Strekce hat noch keine funktionsfähigen Signalanlagen und die Fahrleitung bleibt die ersten beiden Monate auch noch ausgeschaltet.



Da wir für diese Bahnstrecken die Loks zur Verfügung stellen bin ich letzte Woche in Holland gewesen für zwei Nachtfahrten:

Nachtfahrten in Holland

Am letzten Nachmittag habe ich noch Amsterdam besucht:
Amsterdam

Sonntag, April 22, 2007

Trockenheit

Schon seit Längerem leiden wir wieder unter Trockenheit. Zwar sind mit 18 Tagen ohne Regen noch nicht alle Rekorde geschlagen, denn 1893 regente es in Zürich 45 Tage nicht.

Alle Jogger, Sportler, Velofahrer haben an dem Wetter Freude - ich bin am Samstag selbst um den Greifensee gefahren, doch von der landwirtschafltichen Seite aus gesehen sieht es düster aus, denn die Kulturen entwicklen sich alles anders als erwünscht.

Die SF Meteo Frau vom Dach erheitert auch wenig, denn sie sagt immer wieder wie das Wetter zum Glück weiterhin schön bleibe und nur harmlose Quellwolken den Sonnenschein trüben würde. Wir möchten aber lieber Regen!

Forecastfox zeigt mir für Dienstagabend Regen, den ich aber fast nicht glauben kann. Die Regenanimation vom Schweizerbauer sieht auf jeden Fall kein Regen.

Montag, April 09, 2007

Was man so alles findet ...

... auf unserem Land




Himmelsschlüsselchen, Mattängeli
(lat. Primula veris)

Ein ca. zwei Wochen alter Fuchsbau

Wildschweinschäden in der Weide

Sonntag, April 08, 2007

Kassensturz Salat

Das Konsummagazin Kassensturz von SF DRS bringt einen Beitrag zum Thema Fertigsalate. Angeprangert wird, dass die Leute in den Verarbeitungsbetrieben zu viel Arbeiten müssten und dabei zuwenig verdienen würden. Wie wäre es, wenn wir für alle - auch für die Landwirtschaft - die 45 Stunden Woche einführen würden? Die Differenz könnte man sicher einfach bezahlen indem jeder Fertigsalat 1 CHF mehr kostet. Im Ausland würden die Gemüserüster übrigens noch weniger verdienen als die 15 CHF auf die Stunde.

Gemüse in dem Ausmass und zu den Preisen wie es heute angeboten wird, ist ein Luxus. Früher gab es über den Winter gar keinen Salat zu kaufen. Statt dessen ass man Apfelmus und Stückli.



Typischerweise zieht sich um eine Stadt wie Zürich ein Gemüsegürtel. Der intensive Gemüsebau belastet die Böden stark. Überschüssige Nährstoffe gelangen oft ins Grundwasser, so dass der Nitratgehalt des Trinkwassers ansteigt. Im Frühjahr und im Herbst überzieht sich ausserdem die Landschaft mit wenig ästethischen Fliess und Folien. All das gehört zum Fertigsalat, den wir zu Hause, in der Kantine oder im Restaurant konsumieren.

Frohe-Ostern


Frohe-Ostern
Originally uploaded by PeetThePhotographer.

Samstag, April 07, 2007

Ich habe das schöne Wetter genutzt und bin gleich gestern und heute mit dem Velo unterwegs gewesen. Hier noch ein paar Bilder:
Ausfahrt zum Stausee Klingnau

Ausfahrt nach Rümikon

Schiffahrt

Da staunen die Leute nicht schlecht, wenn die MS Sea Diamond einfach so vor Santorini versinkt. Angeblich sei das Schiff von der Strömung abgetrieben worden. Es seien zudem diverse Navigationsvorschriften missachtet worden. Schlamperei?

Das Schiff wahr früher ein Fährschiff unter finnischer Rederei. Der bei der Kollision mit dem Grund entstandene Riss ist ca. 30 Meter lang. Im Tank befanden sich ca. 400t Diesel, von denen ca. 120t ausgelaufen sind. Der Rest soll abgepumpt werden. Die Blackbox des Schiffs wurde gefunden. Ev steckct auch Versicherungsbetrug hinter dem Unfall.
Tales of a Sinking Ship



Andere Schiffe tragen nur seltsame Namen, sehen hässlich aus und machen erst noch Wellen:


Das ist das neue Zürichseeschiff "Panta Rhei". Wieso muss das so heissen? Es haben ja nicht alle Wikipedia dabei um nachzuschauen, was der Name bedeuten könnte? Da wäre "Aquarium", "Seegurke", "Hässliches Entlein", "Christoph" oder "Waschlappen" schon besser gewesen.
Laut NZZ macht das Schiff starke Unterwasserwellen, die in flachen Uferpartien ähnlich wie ein Tsunami wirken - zumindest für die Wasservögel.

Das Schiff ist unterdessen ausser Betrieb genommen worden. Es ist 70 Tonnen zu schwer. (NZZ)

Donnerstag, April 05, 2007

Ein Red Bull in einer S-Bahn

Das ist das aller erste Bild, das ich mit meinem Handy geschossen habe. Mein altes Ericsson T39m ist langsam am Auseinanderfallen gewesen, so dass die Firma sich meiner erbarmt hat und mir ein neues Nokia 6230i mit eingebauter 1.3 megapixel Kamera gestiftet hat.

Das hier ist das aller erste Bild, das ich mit der Kamera geschossen hatte: eine leere Red Bull Dose in der S-Bahn auf dem Weg nach Hause. Die Dose war nicht mal mir.

Dienstag, April 03, 2007

Der TGV-Versuchszug hat heute um 13:13 den Geschwindigkeitsrekord für Schienenfahrzeuge auf 574,8 km/h erhöht.

Der Zug bestand aus zwei Triebköpfen und drei Zwischenwagen. Im mittleren Bistrowagen war nochmals eine vollständige Antriebsausrüstung untergebracht. Von den acht Drehgestellen der Komposition waren sechs angetrieben. Zusätzlich wurde der Zug mit grösseren Rädern ausgerüstet, die Schienen für eine bessere Spurführung geschliffen und die Fahrleitungsspannung auf 31 kV erhöht. Die Leistung betrug 27'000 PS!

Sonntag, April 01, 2007

  • Franco Cosimo Panini - der Erfinder der Panini-Bildchen ist gestorben. Die Gewinne aus den Panini-Bildchen flossen in ein Automuseum.

  • Google ist nach Angabes von Forbes der beste Arbeitsgeber.

  • Forbes Liste der grössten Unternehmen
    Das grösste Unternehmen der Schweiz ist UBS. Weltweit erreicht die Bank den Platz 9. Das weltweit grösste Unternehmen ist die Bank Citigroup. Ihr Marktwert ist mit 250 Mia USD doppelt so gross wie derjenige der UBS. Das grösste Industrieunternehmer folgt erst auf Platz 4 mit General Electric, mein Arbeitgeber liegt auf Platz 812.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.