Donnerstag, Dezember 31, 2009

Schnee

Die Ukraine versinkt im Schnee. Kiev Post RIA

So schlimm ist das 2003 in New York City nicht gewesen:
New York Snow

New York Snow 2003

Bei uns ist Schnee ab Montag angesagt.

Mittwoch, Dezember 30, 2009

Auto


Schrotthändler in Rumänien


Rikscha


Bremer Stadtmusikanten


Auch wenn du einen Mitsubishi hast, solltest du nicht die Tatra Strassenbahn überholen.


Schwerpunktlage beachten

Alle Bilder von fun-pics

Madrid: Die Flagge am Plaza de Colón

An der Plaza de Colón, welche der Entdeckung Amerikas gewidmet ist, weht das ganze Jahr über eine 21 x 14 Meter messende Flagge Spaniens. Wegen Beschädigungen durch den Wind muss die ca. 10'000 EUR teure Flagge dreimal im Jahr ersetzt werden. Ihre Herstellung dauert ca. eine Woche. es por madrid


Bandeda de España, originally uploaded by Miguel J.R..

Montag, Dezember 28, 2009

Sonntag, Dezember 27, 2009

SnagIt

Lange Jahre konnte ich nichts anfangen mit irgendwelcher Screencapture Software. Am liebsten hatte ich einfach mit "Print Screen" oder "Druck" gearbeitet und dann das erhaltene Bild aus dem Zwischenspeicher mit einer anderen Software wie IrfanView, Excel oder Word weiter verarbeitet. Mir wurde SnagIt von TechSmith empfohlen, das ich widerwillig ausprobierte nur weil es schon auf meinem Firmen-PC installiert war. Die Software hat mir so gut gefallen, dass ich eine zweite Lizenz für meinen Privatrechner gekauft habe und das will schon etwas heissen.




Samstag, Dezember 26, 2009

Föhnlage vom 9. Dezember 2009

Bild von der Kurve mit Aussicht auf Regensberg, Zürich, Kurfirsten und Glarneralpen. Man beachte die bräunlich gelbe NOx-Schicht über Zürich.

10 Jahre nach Lothar


10 Jahre nach Lothar, originally uploaded by PeetThePhotographer.

... wächst ein Kirschenbaum an der Stelle, wo mal eine Buche gestanden hatte.

Stehpanstag

Bei uns beinahe wolkenloser Stahlblauer Himmel. Kein Schnee am Boden, dafür etwas Nachtfrost.

Donnerstag, Dezember 24, 2009

9 Prozent weniger für die Bauern

Letztes Jahr haben die Bauern in der Schweiz 9% weniger verdient. Die Landwirtschaft ist eine der wenigen Branchen, wo die Einnahmen Jahr für Jahr sinken ohne das gross reklamiert wird. Vielleicht könnten ein paar Banker noch ein bisschen Boni spenden. SF DRS

Champlain Bridge

Diese Brücke lebt nur noch für kurze Zeit, eigentlich sollte sie schon lange gesprengt sein:


Die Champlain Bridge verbindet in den USA die Staaten New York mit Vermont über den Champlain Lake hinweg (Karte). Nach der Eröffnung 1929 (Video) was die Brücke bis im Oktober 2009 in Betrieb, doch dann wurden bei einer Inspektion zwei schadhafte Pfeiler festgestellt, welche die Brücke plötzlich einstürzen lassen könnten. Die Brücke wurde sofort für jeglichen Verkehr geschlossen und sollte am 23. Dezember gesprengt werden. Das Datum musste aber auf den 28. Dezember verschoben werden weil Treibeis verhinderte, dass die Sprengladungen angebracht werden konnten. Den Leuten in der Umgebung fehlt die Brücke. Viele müssen einen grossen Umweg zur Arbeit fahren und dabei eine Fähre benutzen. Diese werden aber über den Winter den Betrieb wegen Eis einstellen müssen.

Wir können uns also schon einmal auf eine Brückensprengung am Jahresende gefasst machen. Musikalisch wurde das auf jeden Fall schon verarbeitet:


Ein weiteres Video, das den schlechten Zustand der Stahlkonstruktion zeigt.


Update 4. Jan 2010

Am 28. Dezember wurde die Brücke gesprengt:

Die Vorschläge für den Ersatz wurden auch Vorgestellt:

Mittwoch, Dezember 23, 2009

Kassensturz

Für alle, die nicht Wissen, wo der Beitrag über die nicht bezahlten Bauschäden entstanden ist:
Der Beitrag ist in Langenthal (BE) entstanden. Der Neubau ist die Untere Marktgasse. Wenn man die Bilder vom Bau anschaut, sieht man schon, dass da ziemlich lange Spundwände im Einsatz waren.

Let It Snow! Let It Snow! Let It Snow!




Eine neue Generation Geräte zur Kunstschneeherstellung kommt, die unabhängig von den Aussentemperaturen ist. Die Schneemaschinen der israelischen Firma IDE bestehen aus einem Vakuumgefäss indem kaltes Wasser versprüht wird, das teilweise als Schnee ausfällt, der aus dem Kreislauf ausgeschieden werden kann. Der entstehende Schnee ist stark sulzig und erinnert an Frühlingsschnee. Bis jetzt sind solche Anlagen im Pitztal, in Zermatt im Einsatz. Die Maschinen stellen ca. 10 Kubikmeter Schnee pro Tag her. Wahrscheinlich ist dies nicht die CO2 neutrale Variante des Wintersports.

Sonntag, Dezember 20, 2009

Russische Eisbrecher

Nachdem Martin über die russischen Eisbrecher geschrieben hat, hier noch einige Bilder:

50 Let Probedy (50. Jahrestag des Sieger)
Grösster in Betrieb stehender Atomeisbrecher, gebaut 2007

Schnee in New York




Bei Schneefall wird die Müllabfuhr eingestellt weil die
Müllwagen zum Schneeräumen benutzt werden.

Die Stadt hat die erste grosse Schneemenge in diesem Jahr erhalten, die aber ziemlich nass ausgefallen ist. New York Times

Mittwoch, Dezember 16, 2009

Santa Train in Nordamerika

Nicht wirklich ein Christmas Train aber trotzdem erwähnenswert:

Einzug der Titanen Samichläuse in Jamesburg, NJ unter Fanfaren von Feuerwehr und Eisenbahn. Video

Boeing 787 fliegt !

Die Boeing 787 hat mit zwei Jahren Verspätung zum Probeflug abgehoben. Neu an dem Flugzeug ist, dass es etwa zur Hälfte aus kohlenstofffaserverstärkten Kunststoffen besteht, was Gewichtsersparnis und Treibstoffersparnis bringen soll. Ebenfalls neu ist die Klimaanlage, die ohne Zapfluft des Triebwerkes auskommt. Dadurch soll es im Flugzeug nicht mehr so trocken sein, ist auch nicht mehr nötig, das der Kunststoff weniger korrosionsgefährdet ist. Es sind bereits 865 Flugzeuge bestellt. Siehe die Liste in Wikipedia.

Die Aktivitäten von Boeing werden vom Hamburger Abendblatt genau unter die Luppe genommen. Schließlich befindet sich in Hamburg Finkenwerder der grösste Airbus-Standort Deutschlands. Airbus entwickelt die A350 XWB, welche ebenfalls einen Rumpf aus Kohlenfaserverbundwerkstoffen haben wird. Der Erstflug ist für 2012 geplant. Bis jetzt sind bereits über 500 Flugzeuge bestellt.

Am 11. Dezember hob der Militärtransporter A400M ebenfalls zum Erstflug ab. Diese Turbopropmaschine wird die Transall und die Hercules der Luftwaffen ersetzen und ist wegen Verzögerungen und Kostenüberschreitungen in den Schlagzeilen gewesen.

Montag, Dezember 07, 2009

Kopenhagen

Der Klimagipfel benutzt 1200 Limousinen und 140 Privatflugzeuge. Telegraph

Sonntag, Dezember 06, 2009

Stat@las Europa

Seit dem letzten Sommer bietet das Schweizerische Bundesamt für Statistik unter dem Namen Stat@las Europa einen Online-Statistik-Atlas für Europa an.

Donnerstag, Dezember 03, 2009

Keine Nachtzüge mehr nach Italien

Vorbei sind die Zeiten wo sich mehrheitlich Jugendliche mit grossen Rucksäcken in den Sommerferien mit dem Nachtzug eine Reise in den Süden gönnten. Der Zug dürfte eingestellt werden, weil die Auslastung saisonal stark schwankte und weil er ein Fremdkörper im Betrieb von Trenitalia ist, wo man sich zur Zeit auf Hochgeschwindigkeitszüge konzentriert. Innerhalb in Italien werden sicher auch bald keine Nachtzüge mehr verkehren, wenn sie nicht schon eingestellt sind. (Tagi).

Dienstag, Dezember 01, 2009

Montag, November 30, 2009

Das erste Bild aus meiner Webcam

... das nicht gerade überwältigend ist:

Samstag, November 28, 2009

Dubai

Die Finanzkrise ist nun auch im überhitzten Dubai angekommen. Tagi

Wagen wir doch wenigstens ein Blick vom höchsten Gebäude der Welt, dem Burj Dubai.



Der Wolkenkratzer ist 818 m hoch und soll am 4. Januar 2010 eröffnet werden. Somit dürfte er vorerst dem Schicksal eines nutzlosen Gebäudes entronnen sein.

Das höchste Gebäude ohne eigentlichen Nutzen dürfte übrigens das Ryugyong Hotel in Pjöngjang, Nordkorea sein. Die riesige Kubatur wurde 1987 als Prestigeprojekt begonnen. Nachdem über längere Zeit bis zu 2% des Bruttosozialproduktes in den Bau investiert wurde, ging 1992 definitiv das Geld aus. Seit 2008 wird am 105stöckigen Wolkenkratzer wieder gebaut. Die ägyptische Orascom, welche das Mobilfunknetz in Nordkorea aufbauen soll, würde weiterbauen. Unklar ist, ob nur die obersten Stockwerke ausgebaut werden um die Anlagen für den Betrieb der Mobilfunkantennen zu platzieren. (siehe auch hier)


Samstag, November 21, 2009

The Running Gags of the Time (2)

Englisch für Angefangene:

  • I make me me nothing you nothing out of the powder
    => Ich habe mich mir nichts dir nichts aus dem Staub gemacht
  • CircleRunTogetherBreak =>Kreislaufzusammenbruch
  • Down-Beat =>Niederschlag
  • Everything For The Cat =>Alles Für Die Katz
  • Far-Looking-Tower =>Fernsehturm
  • The Picture-Umbrella =>Der Bildschirm
  • To Shine Someone Home =>Jemandem Heimleuchten
siehe auch hier.

The Running Gags of the Time (1)

Zwar nicht neu aber immer wieder gut zu hören:

Wie kommt ein Ossi nach Rossau?

Samstag, November 14, 2009

Kitsch anteportas

In knapp zwei Wochen wird in den USA Thanksgiving gefeiert, erst danach wird die Weihnachtsdekoration hervorgeholt. In Europa sieht man das nicht so eng, so dass ich heute in Witzenhausen beobachten konnte, wie mit Hilfe eines Feuerwehrautos eine Laterne in Kerzenflammenform auf den Diebesturm gehoben wurde. Aus meiner Sicht etwas kitschig.


Da die Weihnachtszeit besonders reich an Kitsch, schreibe ich hier etwas mehr zu diesem Begriff:

Das Wort taucht ca. 1870 im Münchner Kunsthandel auf und könnte vom mundartlichen kitschen „streichen, schmieren, zusammenscharren“ stammen. Es wird auch im Englischen und Französischen verwendet.

Nach Gillo Dorfles „Der Kitsch“ (Tübingen, 1969) muss das Objekt eines der folgenden Kriterien erfüllt sein:

  1. Reproduktion eines bekannten Kunstwerkes der Vergangenheit
    (z. B. Mona Lisa, van Goghs Sonnenblumen)

  2. Personen, Ereignisse etc. nehmen einen rituellen Wert an, der ihnen nicht zukommt
    (z.B. Folkloreaufführungen)

  3. Übertragung von einem Medium ins andere
    (verfilmter Roman, Popmusik aus abgewandelter klassischer Musik etc.)

  4. Verniedlichung
    (z.B. bestimmte Darstellung von Kindern, Tieren, etc.)

  5. etwas tritt in der Form von etwas ganz anderem auf (z. B. eine Uhr in Gitarrenform)

  6. übersteigerte Dimension, aber noch verwendbar (z. B. ein übergroßes Glas)

  7. das Nachahmen einer anderen Zeit
    (z. B. neue Figuren im Stil des 18. oder 19. Jahrhunderts)


Die Kerze auf dem Turm erfüllt aus meiner Sicht Kriterium 5.

Freitag, November 13, 2009

Duisburg

Trotzdem Thyssen Krupp heute rote Zahlen veröffentlicht hat sind die Aktivitäten des Stahlkochers in Duisburg interessant. Ich habe letzthin Duisburg einen Besuch abgestattet und einige Fotos geschossen, die meisten vom Alsumer Berg.

Kokerei Schwelgern

Kokerei Schwelgern. Das Werk wurde von Carbonaria erstellt und produziert hauptsächlich für ThyssenKrupp Hochofenkoks. Die Anlage wurde 2003 in Betrieb genommen und gehört zu den modernsten und saubersten Anlagen der Welt. Jährlich werden ca. 2.5 Mio t Koks aus importierter Steinkohle hergestellt.


Hochofenbetreib Schwelgern

Hochofenbetreib Schwelgern
Auf dem oberen Bild bereits im Hintergrund zu sehen. Hier wird noch Stahl gekocht!


Kraftwerk Duisburg-Walsum

Kraftwerk Duisburg-Walsum
Das Steinkohlekraftwerk gehört der Evonik Steag-EVN. Der Kühlturm gehört zum neu erstellten Block 10, der 2010 in Betrieb gehen soll. Lieferant des 750-MW-Blocks ist Hitachi. Der Block besitzt kein Schornstein weil die Rauchgase über den Kühlturm abgeführt werden.

Der rechts sichtbare Schornstein ist 300 m hoch und wird von den übrigen 3 Blöcken benutzt. Dies sind die Blöcke 7 und 8 mit je 150 MW und der Block 9, der ein 610 MW Heizkraftwerk ist.


ThyssenKrupp Werk Beeckerwerth

ThyssenKrupp Werk Beeckerwerth
So schön kann Schwerindustrie sein, denn Dreck hat immer schon die besten Sonnenuntergangsbilder gegeben. Auf dem Gelände der stillgelegten Zeche Beeckerwerth baute ThyssenKrupp 1962 ein Oxygen-Stahlwerk, das jährlich 6 Millionen Tonnen Rohstahl erzeugt und daraus Bleche für die Automobilindustrie herstellt. Das Werk gehört zum Standort Dusiburg, wo ThyssenKrupp das grösste integrierte Hüttenwerk Europas betreibt.


Samstag, November 07, 2009

Autobahnkreuz

So langsam muss ich mich wieder an die Betonwüsten mit der eigenartiger Ausstrahlung gewöhnen:


Größere Kartenansicht

Das hier ist die Turcot Interchange in Montreal. Einst mit großem Stolz gebaut, bröckelt das über 40-jährige Bauwerk und sollte bis 2016 durch ein neues Ersetzt werden. Der Widerstand der Anwohner regt sich, weil bei der neuen Version die für allerlei Aktivitäten genutzte Grünfläche unter dem Bauwerk verloren gehen würde.

Das Autobahnkreuz wurde 1967 eröffnet. Damit die Schiffe auf dem Lachine Canal ungehindert unter der Autobahn passieren können, wurde eine aufwändige aufgeständerte Bauweise gewählt, obwohl nur drei Jahre nach der Einweihung die Schifffahrt auf dem Kanal eingestellt wurde.

So wird das neue Autobahnkreuz aussehen.
Weil er nicht mehr aufgeständert sein wird, verschwindet
viel lokal genutzte Gründfläche.


Kann man von einer Flasche Cola erschlagen werden ?



.. ok, das sind noch Mentos im Spiel gewesen, die zusammen mit Cola eine explosive Mischung machen, indem die eingeworfenen Dinger das CO2 des Getränks sehr schnell frei setzen.

Freitag, November 06, 2009

Radladerbalett



Kaum zu glauben wie 15 t Radlader auf einer Achse unter Kontrolle zu halten sind.

Mittwoch, November 04, 2009

Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Das Museum befindet sich in Borken, Hessen.

Es gibt drei Bereiche zu Besichtigen:
  • das eigentliche Museum in Borken
  • der Besucherstollen, ein nachgebautes Bergwerk in einem alten Keller
  • der Freiluftbereich, der leider nur im Sommerhalbjahr zugänglich ist

Bilder aus dem Freiluftbereich / Themenpark.
Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Schaufelradbagger


Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Abraumbagger



Hessisches Braunkohle Bergbaumuseum

Blick vom Kohlensilo auf das Gelände des Freilichtmuseums

Donnerstag, Oktober 29, 2009

Kassel

Noch heute ist Kassel von den Ereignissen im Herbst 1943 geprägt. In der Nacht vom 22. Oktober auf den 23. Oktober legten 570 britische Bomber die Stadt in Schutt und Asche, 10'000 Menschen fanden den Tod. Kassel gilt als eine während dem Zweiten Weltkrieg am stärksten zerstörten Städte Deutschlands. Das Stadtzentrum wurde mit Brandbomben angezündet, wodurch verheerende Flächenbrände entstanden. Durch die Zerstörung sollte die in den Rüstungsbetrieben arbeitende Bevölkerung demoralisieren werden. In Kassel wurden Lokomotiven, Panzer und Flugzeugmotoren hergestellt.


Nach dem Krieg sollte aus Kassel eine Autogerechte Stadt entstehen. Die Fachwerkhäuser wurden nicht mehr aufgebaut, dafür entstanden modernen Bauten im typischen Stil der Nachkriegsarchitektur. Vieles stammt vom stadteigenen Architekt Paul Bode, der in ganz Deutschland tätig war. Kassel erhielt mit der Treppenstraße die erste Fußgängerzone Deutschlands und am Altmarkt entstand eine moderne Kreuzung mit damals noch neuen Rechtsabbiegerspuren und Fußgängerunterführungen.

Hotel Reiss, Kassel
Hotel Reiss beim Hauptbahnhof (Paul Bode, 1954-55). Einst bestes Haus am Platz, heute dem Untergang geweiht. Die Gäste sind nach Eröffnung der Schnellfahrstrecke Hannover–Würzburg ausgeblieben.

Altmarkt 1958, einst modernste Kreuzung Europas. Im Hintergrund das Polizeipräsdium (heute abgerissen)

Treppenstrasse, die älteste Fussgängerzone Deutschlands.

Bereits in den 70er Jahren stand die nächste städtebauliche Herausforderung an: Mit dem Bau der Schnellfahrstrecke Hannover - Würzburg wurde der Fernbahnhof nach Wilhelmshöhe verlegt und der Hauptbahnhof wurde nur noch vom Regionalverkehr angefahren. Das Gebiet um den Hauptbahnhof verkommt langsam und die ganze Stadt scheint sich wieder neu auszurichten.
Kassel Hauptbahnhof
Hauptbahnhof Kassel Friedrich Bätjer, 1952-60), dient heute nur noch dem Regionalverkehr.

Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe
Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe
Das Vordach ist leicht überdimensioniert und erinnert an die Architektur der 30er Jahre.

Der Tagesanzeiger tut der Stadt Unrecht, wenn er sie als nicht besuchenswert bezeichnet. Wer sich nicht für die Bauten aus den 50er Jahren interessiert, findet vielleicht Gefallen am Bergpark Wilhelmshöhe oder macht ein Ausflugs in der Umgebung zum Beispiel nach Hann. Münden oder an den Edersee.

Bergpark Wilhelmshöhe
Fontänenreservoir und Jussovtempel im Bergpark Wilhelmshöhe

Hann. Münden - eine Stadt mit 700 Fachwerkhäuser



Sonntag, Oktober 25, 2009

Meisterschaft im Schitlispalten

Ein interessanter Videobeitrag von Zisch. Wie vergiftet drescht Jung und Alt mit der Axt auf die Holzrugel. Hoffentlich hat sich niemand verletzt, den Handschuhe sind nirgends zu sehen.

Stahl: keine Kriese mehr

Gemäss World Steel Association ist die Stahlproduktion wegen der starken Nachfrage in China wieder beinahe auf dem Niveau vor der Wirtschaftskrise. Die Produktion in China hat in den letzten 12 Monaten um beinahe ein Drittel(!) zugenommen. (steelguru)

Samstag, September 26, 2009

Migros - Heidi Prodkte aus der Schweiz

Nachdem schon die schweizerische McDonalds Kuh aus Österreich ist, überführt durch die österreichische Ohrmarke, ...


.... muss ich auch daraufhinweisen, dass Migros Heidi Produkte auch nicht in der Schweiz, sondern in Italien gefilmt wurden: der Zug, der nach etwas einem Drittel der Laufzeit des Spots auftaucht, gehört eindeutig der Ferrovia Nord Milano, der Wagen, wo Heidi drin sitzt, ebenso.


Diese Wagen sind übrigens noch bis in die 80er Jahre im
Vorortsverkehr von Zürich unterwegs gewesen.


Sonntag, September 13, 2009

Kraftwerk Thorenberg

Zum Tage des Denkmals habe ich mir gestern einen Blick ins Kraftwerk Thorenberg in Littau bei Luzern gegönnt. Dieses unscheinbare Kraftwerk aus dem Jahre 1886 gilt als ältestes Wechselstromkraftwerk der Welt. Die Originalmaschinen sind zwar nicht mehr vorhanden, dafür die Anlage der dritten Generation aus dem Jahre 1929, welche durch die EWL vorbildlich unterhalten wird. Sie umfasst eine horizontale Francisturbine von der Bell Maschinenfabrik und ein Generator von BBC.

Kraftwerk Thorenberg
Maschinensatz

Kraftwerk Thorenberg
Das Gebäude von aussen

Lage des Kraftwerkes

Größere Kartenansicht
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.