Mittwoch, Dezember 31, 2003

Zürcher Verkehrsüberwachung
Für alle dies noch nicht wissen: am Sihlquai steht eine Kamera, die alle stadteinwärtsfahrenden Fahrzeuge kontrolliert. Man sollte dort nicht vorbeifahren, wenn das Fahrzeug gestohlen ist, Bussen oder Versicherung nicht bezahlt ist oder wenn man von der Polizei gesucht wird. Neuerdings soll es auch noch eine mobile Kamera mit der selben Funktionalität geben.


Kreuzung Silhquai / Fabrikstrasse

Links:
Kein Entkommen für Autodiebe - NZZ Artikel
Produktbeschreibung der CarSnap Kamera
CES - Hersteller der Kamera

wenn wir schon beim Thema sind...
SPC - Security Printing Consulting (Gesichtserkennung, Herstellung von Reisepässen etc.)

Dienstag, Dezember 30, 2003

Jetzt habe ich das Spiel geschafft !
Location Based Service
Handybenutzer lassen Infos in einer Funkzelle liegen, die von anderen wieder gelesen werden können. Tönt interessant, kann aber an Preis und fumeligen Handytasten scheitern.
Interessante Produkte

Postkarten:
Eine Postkarte mit eigenem Bild versenden ?
Kann man mit SwissPostCard machen.

Buch:
Eigenes Fotobuch herstellen ?
Kann man einfach mit Fotobuch24 machen lassen.
Ein Buch mit 24 Seiten und Softcover kostet 20 EUR.
Speedrausch
Auch Tiscali verdoppelt den Internetspeed der ADSL-Verbindungen. Ab Mitte Februar donnere ich mit 600 kbs durchs Netz ;-)
Suchmaschinenen

Devilfinder
  • Bildersuche
    Anders als bei den meisten Bildersuchdiensten werden gleich die Originalbilder geladen. Wahlweise wird eine Seite mit 12 bis 72 Bildern zusammengestellt.
  • Schlagzeilen
    Es können die Headlines für einen bestimmten Tag abgerufen werden. Dieser Service scheint noch im Aufbau zu sein.

Google
  • Seiten suchen, die ähnliche sind:
    Ich weiss nicht, wie diese Funktion genau gemacht ist. Nicht bei allen Webseiten ist die Suche nach "ähnlich Seiten" erfolgreich. Google muss wahrscheinlich mindestens drei eingehende Links kennen, damit ähnliche Seiten gefunden werden.

AlltheWeb.com
Bewertung der Links erfolgt nach Anzahl Clicks (Quelle: ZDFheute)

NetLinks
Findet ebenfalls ähnliche Seiten. Datenbank wird mittels Sprachverarbeitungsalgorithmus von Uni Leipzig gepflegt.
Resultate von Alexa und Google sind aber besser.





Weihnachtsbeleuchtung
..ist so eine Sache: den einen gefällts, den anderen nicht. Bei uns zu Hause brennt auf jeden Fall nichts draussen. Im Dorf wird aber kontinuierlich aufgerüstet. Wer wissen will wo das Enden kann schaut sich einmal diese Seiten an :
ugly christmas lights.com
Alek's 2003 Christmas Lights. Hoffentlich ist bei den anderen auch mal "Burnt out !".

In Amerika läuft das mit Weihnachten übrigens so: am Thanksgiving Day (letzter Donnerstag im November) die ganze Weihnachtsbeleuchtung raus, vor Neujahr alles wieder rein.

Montag, Dezember 29, 2003

News gestöber
  • Radio DRS hat das Layout der Newsseite überarbeitet und die meinen das merke ich nicht ;-P
    Der Grund dahinter: swissinfo.ch wird mittelfristig aufgegeben.

  • Wie funktioniert eine typische Schweizerfirma ? Das steht hier (swissinfo)

  • Saddam hat ca 40 Mia USD aus dem Land geschafft. Ein Teil davon sei auch in der Schweiz gelandet. (FOCUS)

  • Eine Handelsfirma in Syrien hat während dem UN Embargo Waffen in den Irak gebracht. (LA Times)
  • Schweizer Firmen hätten Material für das Iranische Atomwaffenprogramm geliefert. (AP)
  • .
Deutsche Sprache
Neue Deutsche Rechtschreibung - mit Wortverzeichnis
Blueprint.de - Ethymologie und Zitate
Etyhmologie - die Lehre der Wortherkunft

Sonntag, Dezember 28, 2003

Arial
ist die Schrift, die jeder kennt. Nicht alle wissen aber, dass es sich eigentlich um die Fälschung der Helvetica-Schrift handelt. Wo ist der unterschied ?

Samstag, Dezember 27, 2003

Feiertagsaufräumer

Spiel des Tages:
Bubble Puzzle

Seite des Tages:
Lizen zum Schmunzeln

Spruch des Tages (1):
Manche notwenidge Massnahmen haben mehr Not geschaffen als gewendet.
(Ernst Reinhardt - Buchhändler & Verleger)

Spruch des Tages (2):
Konsum ist Transformation von Rohstoff in Müll und Dung.
(Peter Cerwenka - Professor für Verkehrssystemplanung, TU Wien )

Jahresrückblick 2003
(gehört offenbar dazu ...)
zugenommen oder abgenommen?
hoffentlich nicht das erstere

haare länger oder kürzer?
länger, aber vielleicht gehe ich ja nächstes Jahr zum Coiffeur

kurzsichtiger oder weitsichtiger?
status quo

mehr kohle oder weniger?
mehr

mehr ausgegeben oder weniger?
weniger wahrscheinlich, da nicht so viel Zeit dafür gehabt - stimmt gar nicht: Zeit ist schnell vorbei gegangen, bevor ich die Kohle ausgegeben habe

mehr bewegt oder weniger?
weniger, hatte dieses Jahr eine lange Phase zum mich erholen. 2004 wird strenger werden.

der hirnrissigste plan?
sag ich euch nicht

die gefährlichste unternehmung?
studier, studier... da kommt mir gerade nichts in den Sinn

der beste sex?
geht doch euch nichts an !

die teuerste anschaffung?
das neue Dell-Laptop für meine Schwester (4 kCHF)

das leckerste essen?
Ich mag essen, darum ist diese Frage schwierig. Zuhause ist auch immer Fein, aber hier einige Restaurant Tips:
Hotel Römerturm - während einem Seminar entdeckt
Restaurant Alpenrösli - der Inbegriff für gutes Essen in der Nähe
Al Solito Posto - Pizzeria in Zürich

das beeindruckenste buch?
Kuhschweizer und Sauschwaben - ein Buch über das Verhältnis Schweiz - Deutschland

der ergreifendste film?
Früher war ich ein begeisterter Kinogänger und hatte fast jeden Film gesehen, der halbwegs Rang und Namen hatte. Heute gehe ich nur noch selten ins Kino. Dieses Jahr habe ich es wenigstens einmal geschafft und habe dabei Achtung Fertig Charlie! gesehen. Die seichte Komödie mit und über das Schweizermilitär hat bereits über 500'000 in Kino gelockt. Die Darstellung der Schweizer Armee ist nicht so stark an der Realität vorbei wie die einen immer wieder behaupten!

die beste cd?
... die ich dieses Jahr gekauft habe: Moscow Live by Christine Santelli

das schönste konzert?
Christine Santelli in der Break Music Bar, Affoltern (ZH)

die meiste zeit verbracht mit...?
Computer, Loks & Reisen

die schönste zeit verbracht mit...?
Kollegen & Bieren

vorherrschendes gefühl 2003?
kein schlechtes Jahr

2003 zum ersten mal getan?
Nach Kanada gereist
Sommerodelbahn gefahren
gebloggt

2003 nach langer zeit wieder getan?
Wiedereinmal in der Öffentlichkeit Bass gespielt. (Jam Session im Scottland Yard (Hoboken NJ))
Jamsession im Scottland Yard (Hoboken NJ)

3 dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
1. Reparaturen an meinem Suburban

2. Die sommerliche Trockenheit
3. US Army im Irak

(Abkürzung ....)

2003 war mit 1 wort...?
Spannend
Iran Erdbeben
Die Blogs sind wiedereinmal superschnell ! Nehmt diesen Link
Das Schwierigste an der Arbeit in einem solchen Katstrophengebiet ist die Bewältigung des Chaos vor Ort. Hut ab vor den Leuten, die da mitmachen !

Freitag, Dezember 26, 2003

Rosenstein Mülldoku - die profesionelle Dumpsterdiverei von M.Tschaika & A.Wahl.
in eigener Sache:

Ich freute mich diese Weihnacht aufs Neue, dass meine
Grossmutter auch noch mit machen kann !

Grossmueti

Meine Grossmutter wohnt immer noch bei sich zu Hause, haushaltet
mit ein bisschen Hilfe selbständig und erzählt Geschichten
aus den alten Zeiten.

Warum erzähle ich das Euch?
Weil ich mich freue übernächstes Jahr mit ihr auf
den hundertsten Geburtstag anzustossen !
Landwirtschaft: Einnahmeverlust durch Trockenheit
Dieses Jahr war die Ernte fast ein Drittel kleiner. Wir können dies von unserer Seite bestätigen). Bei dem immer trockener werdenden Klima könnte dies schon bald zum Dauerzustand werden. Link: Klimadossier Spiegel.
Die Blogawards sind vergeben:

Hier meine Komentare zu den Gewinnern und sonstigem Erwähnenswertem:

Blog Unterhalt
  • Die Sitesearch ist zurück. Diesmal ist sie von Google.
  • Eine Archivseite umfasst neu einen ganzen Monat.
  • Die Anker funktionieren nun auch richtig
    (Das heisst, dass ihr nun punktgenau beim richtigen
    Artikel landet, wie z.B. dieser Link direkt zum Artikel "Regen !!!" führt.)

Donnerstag, Dezember 25, 2003

Weihnachtsbaum
Nicht von diesem Jahr aber trotzdem ein interessantes Bild:

ein etwas anderer Weihnachtsbaum. Idee ist nicht zur Nachahmung empfohlen,
weil der Gummibaum später die Blätter verloren hatte!
Zeit ist Geld
Alle kennen diesen Spruch, hier etwas abgewandelt ...
Zeit ist Geld, Geld macht Spaß, ich mach' Spaß, also bin ich Zeit.

Wandel der Arbeitswelt
Die Rückkehr der Dotcoms
Bangen um die Marsmission
Bis jetzt ist es noch nicht gelungen, Kontakt zur Marsmission aufzunehmen. Auf der Landungseinheit sind Schweizer Motoren.

Mittwoch, Dezember 24, 2003

BSE in USA
Das schon lange Vermutete ist eingetroffen: die USA hat nun offiziel auch BSE. Sie hat die Seuche sicher schon vorher gehabt, weil dort werden die Schlachtkörper nach BSE untersucht werden noch die Tiere auf sonderliches Verhalten kontrolliert werden. Somit können wir das Ammenmärchen von der USA, die kein BSE hat, definitv zu Grabe tragen.

Ein weiteres Ammenmärchen ist, dass in der USA die Tiere auf der Weide aufwachsen und nur Gras fressen. In Tat und war heit kann dort ein Flüssigfutter-Mastbetrieb von Horizont zu Horizont reichen:


(Update 27.12.2003)
Aha, die bösen Kanadier haben die BSE-Kuh gebracht. Der BSE Test ist übrigens hier.


Dienstag, Dezember 23, 2003

Winter
Nach einer überraschen klaren kalten Nacht (-10 C°)
zeigte sich heute stahlblauer Himmel. Foto Zeit !
Doch noch ein Gentech-Verbot für Europa ?
Die EU hat ein Gesetz von Kärnten (Österreich) akzeptiert wonach im Umkreis von drei Kilometer um einen Bio-Betrieb keine Gentechpflanzen angebaut werden dürfen. Also haben wir doch noch eine Variante gefunden, wie wir das US Diktat unschädlich machen können !
Die Zeit der arroganten Herrscher ist abgelaufen
Wer diesen Satz am Auto angeschrieben hat, riskiert eine harte Bestrafung im Iran.

Montag, Dezember 22, 2003

Erdbeben in Kalifornien - Stärke 6.5
Master & Slave
... gibt's schon bald nicht mehr. Jemand hat nämlich herausgefunden, dass ds diskriminierend ist. Müssen wir dann wieder zu führende und geführte zurückkehren.
Unfall im Gotthardtunnel
Ursache: Fahrer war besoffen !
Erb geht an Alcopa
Die insolvente Erb Gruppe geht an die belgische Alcopa. Hoffentlich meinen die Mitarbeiter nicht, dass sie nicht in naher Zukunft entlassen werden !

Sonntag, Dezember 21, 2003

Der spezielle Blog:
1000 Arten ein Bier zu öffnen
Es gibt noch etwas Arbeit weil wir erst bei Variante 061 sind !
Ein bisschen Rechnen ..
Versuche dieses Rechenaufgabe zu lösen:

Die Mutter ist 21 Jahre älter als das Kind. In 6 Jahren ist die Mutter 5mal so alt wie das Kind.
Frage: Wo ist der Vater?

(Es gibt tatsächlich eine eineindeutige Lösung dieses Problems und die ist hier)
Das Wort des Jahres
Deutschland: das alte Europa (vergangene Jahre hier)
Schweiz: Konkordanz (freiwillige Regelung statt Konfrontation - typisch Schweiz !)
Österreich: Hacklerregelung (was ist den das ?)
USA: kommt erst noch (das letzte Jahr: WMD)
Sturm
Hier in der Schweiz fegt ein Sturm durch die Landschaft. Schon die ganz Nacht wehen starke Winde. Wir hatten wohlweislich gestern noch das Tipi weggeräumt. Auch in Duetschland wurde eine Sturmwarnung ausgegeben. Erste Schäden werden aus dem Jura gemeldet. Erinnerungen an Lothar werden wach. Offenbar gibt es neuerdings Weihnachtsstürme und nicht mehr Novemberstürme. Messtellen: Lägern

Samstag, Dezember 20, 2003

Busreisen
Übermüdete Busfahrer sind an der Tagsordnung in diesem Business. Kein Wunder wenn die Reisen schon für 27 EUR zu haben sind. Weiter interessiert sich offenbar niemand für die neuen Kunststoffe mit besserem Brandverhalten. Manchmal wäre ein bisschen weniger Wettbewerb zu Gunsten von mehr Sicherheit angebracht !
SBB kauft 18 Loks bei Siemens
Wie zu erwarten war ging diese Ausschreibung an Siemens weil schon im nächsten Sommer geliefert werden muss, Bombardier aber bis dann noch nicht so weit ist. Die Loks kosten genau gleich viel wie die im Mai bestellten Bombardier Loks, nämlich 5.5 Mio CHF (3.6 Mio EUR) das Stück. Zum Vergleich: die früher in der Schweiz gebaute Lok 2000 war mit 6.3 Mio CHF (4 Mio EUR) nur geringfügig teurer.


Donnerstag, Dezember 18, 2003

Noch ein Weihnachtsspiel
Musikindustrie

Happy Birthday to ...
Keith Richards. 60 Jahre und noch kein bisschen Weise ...

Schenkt den Kids keine CDs auf Weihnachten, die Musik haben sie eh schon aus dem Internet geholt und die Musiker kriegen auch nichts von eurem Geld.

Diese Aktion ist unterstützt von downhillbattle.org - eine Organisation, die RIAA bekämpft. RIAA ist die Recording Industry Association of America, die unter anderem dafür sorgt, dass die Musikdownloadern verfolgt werden. Ist ja klar, weil dadurch die goldenen Margen der Musikindustrie flöten gehen.

Es gibt auch noch ...
RIAADRadar - hier kannst du schauen, ob eine CD von einem RIAA Label herausgegeben wurde
Peer-to-Peer Legal Defense Fund sucht Geld für die Verteidigung der von RIAA verklagten Familien

Mittwoch, Dezember 17, 2003

Ein Ferrari ganz aus Holz
Das Weihnachtsspiel
Typisch England, da wird an Weihnachten vor allem getrunken, aber Achtung ... unterschätzt die Eisenbahn nicht!
Computer Soldaten
Bei Lord of the Rings kommt es zur Battle of Pelennor Fields. Beim Erstellen der Animation kämpften die Programierer zwei Jahre lang mit dem Problem: Wie bringen wir die Soldaten dazu, dass sie wirklich kämpfen und nicht einfach davon rennen. Mein Tip: ihr habt die Gehirnwäsche vergessen!

SBB Fahrplan
Der Online-Fahrplan der SBB wurde leicht überarbeitet und benutzerfreundlicher gemacht.
Boeing 7E7
Boeing will doch noch eine Konkurenz zum Airbus A380 bringen. Sie soll zwar nicht besonders gross sein, dafür schneller und wirtschaftlicher als die Airbus A330 sein. Erstflug ist geplant für 2008.

Dienstag, Dezember 16, 2003

Sonntag, Dezember 14, 2003

Departements Verteilung
Nach den Bundesratswahlen ist nun die Departementsverteilung erfolgt. Blocher übernimmt das Justizministerium, Merz die Finanzen.
Saddam Hussein gefasst
Soll ich das nun wirklich glauben. Weshalb hat das solange gedauert ?

Samstag, Dezember 13, 2003

Blocher im Bundesrat
Nicht zufrieden ? Ärger Kann man hier loswerden:


Das ist auch keine schlechte Idee !
Einkaufszentren
Wir haben bereits alles, also müssen wir eigentlich gar nicht mehr in ein Einkaufszentrum gehen um noch mehr zu kaufen. Was könnte dann die Motivation sein trotzdem hinzugehen? Etwa das pure Erlebnis des Ortes ?
Genau auf das zeilt die neue Generation von Einkaufszentren ab, die mehr an amerikanische Freizeitparks und Casionlandschaften erinnern als dass sie eine Ansammlung von Geschäften und Parkplätzen sind. Aus dem schlichten "Einkaufszentrum" wird das "Urban Entertainment Center".
In der Schweiz sind zwei solche Projekte am Start:
  • EbiSquare bei Ebikon Luzern - hier werden Landreserven der Schinlder AG umgenutzt

  • Westside - Migors Einkaufszentrum bei Bern vom Stararchitekt Daniel Libeskind


Westside Bern-Brünnen (Quelle: Neue Brünnen AG)


Freitag, Dezember 12, 2003

Google
Wird ev. schon bald anders aussehen und hat einige neue Funktionalitäten (zur Zeit erst in google.com verfügbar und erst bei Beispielen frei geschaltet):
Grosse Primzahlen
... werden nur so ca. alle zwei Jahre gefunden. Die letzte tauchte am 17. November von einem 26-jährigen Student gefunden. Er beteiligte sich mit seinem Computer am GIMPS Program, das die nicht genutzte Rechenleistung von PC zur prüfung von Primzahlen nutzt.
Rigi
Gestern habe ich den letzten trockenen Tag genutzt und bin auf die Rigi gefahren. Traumhaft ! Da waren nämlich gar keine Leute aber viel schönes Wetter !

Mittwoch, Dezember 10, 2003

Meine Sitesearch von FreeFind musste gehen. Sie hat irgendwie nicht richtig funktioniert und generierte seltsame URLs.
Mäuse
... versuchen sich immer noch an unseren Vorräten gütlich zu tun:
das letzte Exeplar hat sich soeben selbst überlistet und ist nun gefangen - im Katzenfuttersack !
Katzenfuttersack Maus
Panorama Fotos
... sind bei mir schon länger Trumpf. Hier ein bisschen Geschichte:
  • Die erste Panorama-Stitching-SW auf meinem Computer war VisualStitcher (heute PanaVue). Ich benutzte die Software in meiner Russlandzeit um in Teilen gescannte Zeichnungen wieder zusammen zu setzten.

  • Das erste Landschafts-Panorama, das ich mit SW zusammengebaut habe ist hier. Mein Vater machte die Fotos mit einer Fachkamera, ich setzte das Bild mit PhotoVista LivePicture zusammen. Diese Software liess sich einfacher bedienen, hatte aber wenig Korrekturmöglichkeiten.

  • Mit dem Kauf meiner IXUS Cam wird Canon Visual Stitcher mitgeliefert. Die Bedienung ist einfacher und die Resultate sind besser.

  • Ich entdecke den Weblog Pan-O-Rama

  • Erste Versuche mit Panorama Factory überzeugen. Ich habe aber noch Probleme mit den Vordergrundobjekten.
SW-Rezensionen:
digitalkamera.de
Panoguide
Weihnachtsgedicht von KQE
(Besinnen wir uns doch auf gemütlichere Sachen nachdem die Spannung vorbei ist!)

Blocher fällt auf:
Bundesratswahlen (Update)
Das historische ist passiert:
Mit einem Lächeln verkündet der SVP Ratspräsident Max Binder die Wahl von Christoph Blocher (SVP). Das erste Mal seit 130 Jahren wird ein amtierender Bundesrat - Ruth Metzler (CVP) - abgewählt!

Im ersten Wahlgang erreichten beide Kandidaten genau gleich viel Stimmen, erreichten aber das absolute Mehr nicht. Im dritten Wahlgang viel die Entscheidung.

Bundesratswahlen
Heute gilt's ernst: in der Schweiz gehen die mit Spannung erwarteten Bundesratswahlen gehen über die Bühne.

Hier etwas Einführung für meine deutschen Leser:
  • Die sieben Bundesräte (Minister) sind die Exekutive der Schweizer Regierung.

  • Sie werden von der Bundesversammlung gewählt, müssen aber nicht Mitglied des Parlaments sein.

  • Seit vielen Jahren sind die Sitze im Bundesrat wie folgt verteilt: 2 x FDP, 2 x CVP, 2 X SP, 1 x SVP. Die Aufteilung erfolgt nach einem ungeschriebenen Gesetz, das "Zauberformel" genannt wird.

    FDP = Freisinnige Partei (vertritt Banken & Wirtschaft)
    CVP = Christliche Volksaprtei (katholisch-bürgerlich)
    SP = Sozialistische Partei (klassische Linke)
    SVP = Schweizerische Volkspartei (Partei der Bauern & Kleingewerbler)

  • Die SVP hat die letzten Wahlen gewonnen. Christoph Blocher will deshalb einen zweiten Sitz im Bundesrat.

Nun ist die Frage:
Schafft Christoph Blocher die Zauberformel zu knacken ?

Dafür spricht:
Die SVP wurde über die Jahre im Parlament immer stärker.
CVP und FDP sind bei wichtigen Politikfragen in sich nicht einig. Dazu gehören z.B. Anschluss an die EU oder das Ausländerthema.

Dagegen spricht:
Die rohe Politik von Christoph Blocher mag das Parlament nicht.

Die Wahl erfolgt geheim im Parlamentssaal. Dabei ist wichtig zu wissen, dass nicht alle Politiker den Vorgaben ihrer Parteien folgen. Diese Parlamentarier werden den Ausgang der Wahl bestimmen.

Resultate können beim Tagesanzeiger eingesehen werden. Viele Schweizer hören Radio.
Die Angst
In diesem Artikel ist einer der Kernpunkte der europäisch-amerikanischen Differenz untergebracht:
- die Amerikaner sehen die Europäer als Pessimisten
- die Europäer ärgern sich über das kurzsichtige Handeln der USA
Diese Differenz treibt die Diskussion von Gentech-Produkten, Klimawandel, etc.

Dienstag, Dezember 09, 2003

The Hello World Project
Send a SMS Message to the World ! Sie wird entweder in Genf, Mumbai, Rio de Janero oder New York mit Laser auf einen Springbrunnen / eine Hausmauer projiziert !
UNO warnt vor Bevölkerungsexplosion
Die Weltbevölkerung wird weiter Wachsen und zwar weniger wegen der gleichbleibenden Fruchtbarkeit sondern weil die Leute älter werden. Etwas stutzig macht der Horizont der Langzeitstudie: es ist das Jahr 2300. Der Report ist hier
Network Readinsess Index
Dieser gibt eigentlich die Antwort auf die Frage "Wie stark ist IT und Kommuikationstechnik in die Wirtschaft eines Landes integriert? " Berücksichtig werden:
- Verbreitung von IT und Kommunikationstechnik
- Bereitschaft zur Nutzung von IT
- tatsächliche Nutzung.

Das WEF hat den Global Information Technology Report veröffentlicht. Die Branche scheint sich nach den dot.com-Pleiten wieder zu erholen, was wahrscheinlich der Wirtschaft wieder etwas Schub gibt.

Interessante Details:
1) unerwartetster Newcomer: Estland

2) USA
  • Steuersystem ineffizient

  • grosser Analphabetismus unter Erwachsenen

  • schlechte Qualität der mathematisch-wissenschaftlichen Ausbildung

  • teure Telephongebühren für Geschäftskunden

  • wenig ISDN Anschlüsse


3) In Lateinamerika führt Chile, Brasilien und Mexiko

4) In Asien führt Malaysia. Indien liegt ziemlich zurück

5) Russland liegt liegt stark zurück.

Montag, Dezember 08, 2003

Indian Railways
Diese Seiten erfahren zur Zeit ein Update. Es hat neben den Loks auch noch diverse andere Bilder.

Sonntag, Dezember 07, 2003

Miserable Failure
Was soll den dass hier? Das ist eine neue Technik um folgendes zu bewirken.
Der Artikel dazu ist hier (Newsday)

Samstag, Dezember 06, 2003

Die neuen Probleme unserer Zeit ...
(danke fille du limmatquai !)
Traumlexikon
damit ich weiss was ich nachts Träume. Letzthin sind wir mit einer Lokomotive die *Strasse* runtergefahren und sind dann natürlich in ein Haus gedonnert weil wir die Kurve nicht erwischt haben. Das ganze hat aber weiter niemand gestört ... (Die Interpretation überlasse ich dem Leser ;-)

Freitag, Dezember 05, 2003

Anschlag auf Pendlerzug in Russland
Um solche Meldungen beurteilen zu können muss man Russland kennen. Ich vermute hier eine makabre Version von Wahlpropaganda. Die wichtigsten Sätze der Pressemitteilung sind nämlich diese:

Präsident Wladimir Putin verurteilte die Tat als Versuch, das Land vor der Wahl aus dem Gleichgewicht zu bringen. ... und kann nun beweisen, wie er als guter Mann die Tschetschenen unschädlich macht -> Krieg #3 ?

Die abtrünnige moslemische Republik wurde von Moskau systematisch als "der Herd des Bösen" aufgebaut. Grosny, die Hauptstadt Tschetscheniens wurde anderseits von diversen hohen Regierungsbeamten gezielt genutzt um alle Sorten von Illegalen Händel und Machenschaften ab zu wicklen.

Putin meint weiter: Allerdings sei der weltweite Terrorismus auch für Russland «eine ernsthafte Bedrohung».
Das Wort "auch" ist hier völlig fehl am Platz: Putin hat nämlich vor Bush formuliert, dass alle "bösen" Personen in der Welt "wilde Tiere" oder "Terroristen" sind. Hier haben die Amerikaner von den Russen gelernt, genau so wie seinerzeit Hitler von Stalin gelernt hat, wie Juden verfolgt und deportiert werden können.

Boris Grislow wird mit dem Satz «Die Erde wird unter ihren Füssen wird brennen.» zitiert. Das ist eine zivilisierte Übersetzung des oft gesprochenen Satzes: "Die Schweine sollen in ihrer eigenen Scheisse versinken."

Der Zug ist übrigens in Jessentuki explodiert. Dort ist schon im Jahr 2000 ein Zug explodiert und im 2001 explodierte ein Markt. Schon seltsam, dass der FSB den Übeltäter nicht auf die Schliche kommt.

Wir arbeiteten mit der RZD EP10 in Beljaretschensk (auf der Karte eigekreist). Das liegt etwa drei Autostunden von Jessentuki entfernt. Mineralnje Woda ist die letzte Stadt, die für Journalisten noch halbwegs frei zugänglich ist. Weiter östlich beginnt das tschetschenische Sperrgebiet.



Donnerstag, Dezember 04, 2003

Thanksgiving

Strahle-Bush hat offenbar auf seiner Irak Show nur einen Plastikturky gezeigt (Tagesanzeiger)

Da kann ich euch schon eher das folgende Turkyrezept empfehlen:


Truthahn im Whisky

Man kaufe einen Truhahn von fünf Kilo für sechs Personen und eine Flasche Whisky, dazu Salz, Pfeffer, Olivenöl und Speckstreifen. Truthahn mit Speckstreifen belegen, schnüren, salzen, pfeffern und ein wenig Olivenöl dazugeben. Ofen auf Stufe 7 während zehn Minuten vorwärmen. Sich ein Glas Whisky einschenken. Anschliessend den Truthahn auf einem Bratblech in den Ofen schieben. Nun schenke man sich zwei schnelle Gläser Whisky ein und trinke diese.

Den Thermostat nach 20 Minuten auf 8 stellen, damit es den Truthahn so richtig drannimmt. Man schenke sich drei weitere Gläser Whisky ein. Nach einer alben Dunde öffnen, wenden und den Braten überwachen.

Die Fiskiflasche ergreiffen und sich eins hinter die Binde kippen. Nach einer weiteren halben Stunde bis zum Ofen hinschlendern und die Trutee rumwenden. Darauf achten sissch an der verdammten Ofenduere nischt die Hand su
ferbrenenn. Sich weitere fünf oder sechs Wiskigläser sisch oder soo.

Die Drude während dreis Schtunden raten und sich alle swansig Piluten beissen, wenn mögli. Zum Trut kriechen und den Offen aus dem Viech ziehen.

Normal einen Schluggenehmigen und wieder versuchend as Biest rauszugriegen. Den Trut vom Boooden auflesen, mit einem Tuch abdurgten un auf eine Bladde hinrichten. Paa uff, das du nicht uff d'Schnurre gheisch, weggen dem Fett auf dem Bläddli-bläddli-bode. Wenn sich dorschdem nicht vermaiden läsd, fersuchen sich widder aufzurichten. Ein wenig schlpfen. Am nächsten Tag den Truthahn mit Mayonnaise kalt essen.

Montag, Dezember 01, 2003

Bei Bombardier gibt es Unstimmigkeiten: Pierre Lorthie, der Vorsitzende der Schienenfahrzeug-Abteilung, muss plötzlich gehen. Offenbar verstand er sich nicht mehr mit Paul Thellier, dem Chef von Bombardier. Es scheint den Kanadiern mit den Betriebsschliessungen in Europa zu wenig schnell vorwärts zu gehen. Diese wurden nämlich durch Gewerkschaften und Gesetze bisher erfolgreich verhindert.
Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.