Samstag, April 07, 2007

Schiffahrt

Da staunen die Leute nicht schlecht, wenn die MS Sea Diamond einfach so vor Santorini versinkt. Angeblich sei das Schiff von der Strömung abgetrieben worden. Es seien zudem diverse Navigationsvorschriften missachtet worden. Schlamperei?

Das Schiff wahr früher ein Fährschiff unter finnischer Rederei. Der bei der Kollision mit dem Grund entstandene Riss ist ca. 30 Meter lang. Im Tank befanden sich ca. 400t Diesel, von denen ca. 120t ausgelaufen sind. Der Rest soll abgepumpt werden. Die Blackbox des Schiffs wurde gefunden. Ev steckct auch Versicherungsbetrug hinter dem Unfall.
Tales of a Sinking Ship



Andere Schiffe tragen nur seltsame Namen, sehen hässlich aus und machen erst noch Wellen:


Das ist das neue Zürichseeschiff "Panta Rhei". Wieso muss das so heissen? Es haben ja nicht alle Wikipedia dabei um nachzuschauen, was der Name bedeuten könnte? Da wäre "Aquarium", "Seegurke", "Hässliches Entlein", "Christoph" oder "Waschlappen" schon besser gewesen.
Laut NZZ macht das Schiff starke Unterwasserwellen, die in flachen Uferpartien ähnlich wie ein Tsunami wirken - zumindest für die Wasservögel.

Das Schiff ist unterdessen ausser Betrieb genommen worden. Es ist 70 Tonnen zu schwer. (NZZ)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.