Sonntag, Juli 20, 2008

New Orleans drei Jahre nach der Flut

Das French Quater, die Touristenattraktion der Stadt wurde von den Fluten verschont. Die Gemeinde hat eigentlich gar kein Geld für den Wideraufbau. Es geht schleppen voran. Vermutlich will die Politik gar nicht, dass sich die schwarze Bevölkerung wieder ansiedelt. Die einzige nützliche Aufbauhilfe scheint aus Hollywood zu kommen - die durch Brad Pitt vermittelten Ökohäuser scheinen am ehesten Erfolg zu haben. (FAZ, New York Times)

Die Dämme versagten vor drei Jahren weil sie ein über viele Jahre entstandenes Flickwerk waren. Ständig wurden die Dammkronen erhöht. Die dadurch entstandene Materialschichtung waren instabil. Die Reparaturen nach Katrina wurden nur mangelhaft durchgeführt. Die Katastrophe kann sich jederzeit wiederholen.

(FAZ und TEC21)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.