Mittwoch, Januar 28, 2009

Kleine Unterschiede

Spanien 2008:
Verurteilungen wegen Fahren in angetrunkenem Zustand, Fahren ohne Führereschein oder mit überhöhter Geschwindigkeit:
52'300   (1,2 Promille der Bevölkerung)

Schweiz 2008:
Ausweisentzüge wegen Fahren in angetrunkenem Zustand oder überhöhter Geschwindigkeit: 74'000 (1 Prozent der Bevölkerung)

Daraus folgt der Schluss: 
Die Schweizer saufen und rasen zehn Mal mehr als die Spanier!


Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Nee, das heisst nur das in der Schweiz mehr bzw. besser kontrolliert wird.

Das ist alles.

Peter hat gesagt…

@Anonym
Bist du ganz sicher, dass ich die Statistik wirklich so interpretieren muss?

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.