Donnerstag, März 03, 2011

Vor 25 Jahren: "Corona" blockiert Rheinschifffahrt in Basel

In der Schweiz gab es vor 25 Jahren einen Zwischenfall, der ähnlich der gekenterten "Waldhof" für längere Zeit die Schifffahrt auf dem Rhein sperrte - allerdings ganz am oberen Ende des schiffbaren Teils, so dass die Beeinträchtigung etwas weniger tragisch war. Am 28. September 1984 geriet der mit Tonerde beladene Leichter "Corona" und das Schubschiff "Vogel Gryff" bei der mittleren Brücke in Schwierigkeiten und sank. Die Schifffahrt war für beinahe drei Wochen gesperrt.

2fc0b77c-9ba6-4e30-89f2-2f65c8ab4ae3

Die Stelle bei der Mittleren Brücke ist schwierig zu befahren, weshalb hier bereits früher Unfälle verursacht wurden. Im Jahr 1958 erleidet die MS Birsigtal einen Maschinenschaden und sank an der gleichen Stelle. Binnenschifferforum




Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.