Mittwoch, Februar 25, 2009

Restaurant Lägern Hochwacht

Das Restaurant Lägern Hochwacht wird nur noch bis am 1. April von der Familie Goriupbewirtschaftet, danach wird ein neuer Pächter gesucht. tagesanzeiger , furttaler

Mit dem Restaurant verbinden sich für mich viele Kindheitserinnerungen. Früher konnte man von Niederweningen her noch mit dem Auto bis zur Lägernweid fahren und musste nur den kurzen Anstieg bis zum Lägerngrat bewältigen. Wir sind oft an einem Sommerabend auf die Hochwacht gestiegen. Ich besuche das Restaurant auch heute wider regelmässig eins bis zweimal pro Jahr. Dazwischen gab es eine mehrere Jahre, wo die Qualität des Lägernwirtes eher zu wünschen übrig liess.

Das Restaurant wurde 1895 eröffnet. Einer der ersten Lägernwirte spielte ein sehr seltsames Musikinstrument, das heute im Zürcher Unterländer Heimatmuseum in Oberweningen besichtigt werden kann. Das Instrument hatte sowohl Saiten in der Länge eines Kontrabasses wie auch am Hals befestigte Schellen, so dass auch durch Schütteln und auf-den-Boden-schlagen Klänge erzeugt werden konnten.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.