Dienstag, April 12, 2005

Zu Hause einkaufen
Der Milchmann der Moderne ist schon weit gediehen: in der Schweiz kann man bei coop und Migros fast alles bestellen was man so braucht und es wird nach Hause geliefert.

Kommentare:

rollinger hat gesagt…

HEy, so etwas will ich auch! So oft reden meine Frau und ich darüber, daß vieles leichter wäre, als seine Zeit da im Supermarkt zu verbringen.
Natürlich darf das auch was kosten. Zeit und Sprit fürs Auto zu sparen ist mir was wert.

Leider geht migros nicht mit Opera, muß ich später mal mit dem IE checken.
Danke für die Info

Peet hat gesagt…

Hier gibt es noch starkes Wachstumspotential: in der Schweiz steigen die Umsätze im Onlineeinkauf letztes Jahr um die Hälfte und im ersten Quartal von 2005 nochmals um die Hälfte. Die Angebote wurden für die Markteinführung absichtlich mit Unterdeckung gestartet, doch die Kostendeckung sollte Ende dieses Jahr bereits erreicht sein.
(NZZ)

Was funktioniert die Lieferung nach Hause:

coop: CHF 10 pro Lieferung, ab 150 CHF Einkauf gratis. Der Auslieferdienst kommt nach Fahrplan an der Haustüre vorbei und überreicht die Ware persönlich. Bezahlung bei Übernahme Bar oder mit Kreditkarte.

Migros: CHF 12 pro Lieferung. Die ware wird von einem Express-Dienst verteilt und bei Abwesenheit vor der Haustüre deponiert. Bezahlung per Rechnung oder Kreditkarte.

Beide Grossverteiler bieten grosse Teile ihres Sortiments über den Onlinehandel an.

Opera-Browser habe ich nicht ausprobiert, aber Firefox und IE gehen gut.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.