Sonntag, Mai 30, 2010

Zurück in New York

Ich bin wieder zurück in New York, wo dieses Wochenende der Independence Day gefeiert wird und traditionsgemäß die Flottenwoche in New York stattfindet. Einmal mehr liegt das Amphibisches Angriffsschiff USS Ivo Jima am Pier 88 neben dem Flugzeugträger USS Intrepid, der zum Museum umgebaut ist.

Der kanadische Zerstörer HMCS Athabaskan ist heute morgen schon wieder ausgelaufen. Auf dem Weg den Hudson River runter begegnete er der bergwärtsfahrenden Norwegian Dawn.

Heavy traffic on the Hudson River

Bereits am Samstag wurde ich an die Flottenwoche erinnert. Ich hörte ein seltsames Geräusch in der Luft, wie ein Helikopter aber extrem laut, was sich dann als Osprey herausstellte.
Bell-Boeing V-22 Osprey

Diese Dinge sind halb Flugzeug, halb Helikopter weil sich die Flügel mit den Turbinen drehen lassen. Nach einigen Abstürzen scheint sich das System zu bewähren, denn die Osprey ist deutlich schneller als ein Helikopter, kann aber trotzdem vertikal landen und starten. Wenn ich die Videos bei Youtube anschaue, habe ich das Gefühl, dass die Piloten mit dem neuen Fluggerät noch nicht wirklich vertraut sind.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.