Sonntag, Januar 16, 2005

Kongo
Langsam räumt der Ostasien Tsunami wieder den Platz in den Nachrichten für andere Themen. Erstaunlich aber, dass bis jetzt sich niemand zum Thema Kongo äussert, denn dort baut sich die nächste humanitär Katastroph auf: In der Demokratischen Republik Kongo sterben die Menschen in Massen - bisher nimmt die Welt so gut wie keine Notiz davon. Unruhen entstehen, weil die für den Sommer geplanten Wahlen verschoben werden sollen. Siehe auch Krieg um Diamanten, Gold und Coltan in der Zeit. Hoffentlich haben die Leute noch Geld, obwohl sie schon für die Tsunami-Katstrophe gespendet hatten.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.