Sonntag, März 09, 2008

Grand Via

Eigentlich wollte ich euch heute mit meinen eigenen Fotos von der Gand Via unterhalten, doch ich habe soeben bemerkt dass mein Memorystick-Leser den Geist aufgegeben hat.

Hier deshalb meine Eindrücke mit Bildern aus dem Netz:

Dies ist wohl die bekannteste Ecke der Grand Via. Das
Metropolis Gebäude wurde kurz nach der Jahruhundert-
wende gebaut und war lange Zeit Sitz einer Versicherung.
Im Hintergrund auf der rechten Seite ist das Gebäude
der spanischen Telefongesellschaft Telefonica zu sehen.

Die obige "Flugaufnahme" ist in vielen Touristenprospekten zu sehen. Vom Boden aus sieht alles etwas anders aus. Die hohen Gebäude erinnern mich an die Wolkenkratzer in Manhattan, wie Flat Iron Building und ähnliche. Sie wurden auch in der gleichen Zeit wie die Grand Via gebaut.

Wie das Metropolis Gebäude erinnern die meisten Eckgebäude an den Bug eines grossen Ozeandampfers. Weil sich in Madrid besonders viele Strassen im spitzen Winkel zu schneiden scheinen gibt es viele diese städtebaulichen Vordersteven.

Vom Boden sieht es dann also eher so aus:

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.