Samstag, Februar 05, 2005

Kategorie "Geploder aus Bern"
Jean-Daniel Gerber meint dass die Schweiz bis 2028 verarmt wenn nicht sofort Wirtschaftsreformen durchgeführt werden. Seine vorgeschlagene Lösung heisst "Wachstum forcieren". Das kann's ja wohl kaum sein oder hat jemand schon Bäume in den Himmel wachsen gesehen. Ausserdem nervt der Diskusionsstil dieses Mannes, welcher nur von zwei Radiomacher zusammen eingedämmt werden kann.
(St Galler Tagblatt und samstagsrundschau)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.