Samstag, September 15, 2007

TomTom und Velorouten

Ich schätze mein TomTom Go 700, aber die Software des Gerätes taugt, wie auch Sopur festgestellt hat, nicht zum Fahrradfahren - auch wenn es eine Funktion "Fahrradroute" gibt. Die Funktion wählt eine Route aus, die über normale Strassen und über Strassen mit Fahrverbot für Motorfahrzeuge führt. Fahrradwege und andere signalisierte Fahrradrouten kennt das Gerät nicht. Ebenso fehlen ihm Kenntnisse über alle Waldwege. Die Zeitberechnung für die gerechnete Route stimmt.

Hier einige Beispiele der tomtomschen Wirrungen:


Die blaue Waldstrasse gibt es schon lange, aber TomTom kennt sie nicht - ein kleiner Umweg entsteht.


Das Blaue ist die offizielle Veloroute, die das TomTom ignoriert.



Für die Fahrt an den Schluchsee geht es zuerst ins Tal hinunter und dann über den Siglistorfer statt durch den Wald.

Kommentare:

Patrick hat gesagt…

Ich habe bisher auch noch kein Kartenmaterial gefunden, welches Autorouting für Fahrradtouren korrekt unterstützt. Ich besitze das Garmin eTrex Vista Cx (handlich, also perfekt zum Wandern und Velofahren) mit den Topo Schweiz Karten. Dort ist zwar praktisch jeder Weg drin, aber leider ohne Autorouting!

Fredi hat gesagt…

Ich besitze ein Garmin GPSmap 60CSx mit der Schweizer Topo drauf. Dieses Gerät unterstützt zwar Autorouting, scheint mir aber in diesem Modus nicht allzu sehr fürs Velofahren geeignet zu sein, denn es will immer partout auf die Autobahn, obwohl man als Verkehrsmittel Velo anwählen kann. Irgendwie scheint auf der Schweizer Topo eine Autobahn einer einer normalen geteerten Strasse gleichgesetzt zu werden...
Ich verwende das Gerät zum Biken deshalb ohne Routing, und lasse mir einfach die Luftlinie zum Ziel einzeichnen. Routen tut mein Gehirn...
Vielleicht liegt es auch nicht am Kartenmaterial, sondern an der Firmware, die ich mal wieder updaten werde. Vielleicht klappt es ja dann...

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.