Mittwoch, Mai 18, 2005

Explosion wegen Insektenspray
Hier ist wieder einmal Haushaltchemie explodiert. Ich kann mich da an eine Brandschutzvorlesung während meiner Studienzeit erinnern, wo zur Demonstration ein Insektenspray aus Spanien in eine Bunsenbrennerflamme geprüht wurde. Dies führte zu einer fünf Meter langen Stichflamme. Weiter wies der Vortragende daraufhin, dass es von Vorteil ist während dem Hädewaschen nicht zu rauchen. Viele Handwaschpasten und Flüssigseifen brennen sehr gut und geben bis zu siebzig Zentimeter hohe Flammen.

Meine Empfehlung:
  • Vorsicht mit Haushaltchemie und offenem Feuer (Kerzen, Zigaretten etc.)
  • Nur in vernünftigen Mengen anwenden
(via rollinger)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.