Montag, Februar 25, 2008

Caixa Forum

Letzthin bin ich entland dem Prado spaziert und bemerkte ein Gebäude, das ich zuvor noch nie gesehen hatte. Mich wunderte, dass ich das bei meinen früheren Aufenthalten in Madrid nie gesehen hatte, obwohl die Architektur aufällig ist. Stimm, es war früher auch nicht da. Es ist das neue Caixa Forum gestaltet von Herzog & De Meuron.

Caixa ist eine Sparkasse aus Barcelona, die eine der grössten Wohltätigkeitsstiftungen der Welt betreibt mit deren Geldern auch das alte Kohlenkraftwerk am Prado zu einem Kunstmuseum umgebaut wurde. Die alten fensterlosen Fabrikgebäude wurden mit einem rostigen Überbau versehen. Weiter gibt es eine vollständig bepflanzte Wand. Alles in allem gelungene Architektur.

Die Einweihung ist noch keine zwei Wochen her. Nächstes Wochenende muss ich da mal vorbei.

Hier schon einmal Bilder von aussen. Sorry, nur Handyqualität:



Update 29.3.2008
Heute habe ich es geschafft auch das Innenleben zu erkunden. Zurzeit gibt es ein Ausstellung mit moderner Kunst, wo es unter anderem Werke von Merz und Baselitz zu sehen gibt, sowie eine Ausstellung "Das Brot der Engel" mit Werken von den Ufizien, Florenz. Der Eintritt ist gratis.

Das Innere des Gebäudes wirkt vielleicht nicht so überwältigen wie das Äussere. Zuerst geht es eine stählerne Treppe hoch - ist etwas rutschig, ...
Caixa Forum

..., danach durch ein Betontreppenhaus ....
Caixa Forum

... hoch bis zum rostigen Dach
Caixa Forum

mit der Cafeteria
cafe caixa.
Das Ganze wirkt etwas beengend, wenig grosszügig - ein ganz anderer Ausdruck als von aussen.


NZZ

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.