Montag, Januar 28, 2008

Österreichische Müllverbrennungsanlage für Moskau

Die österreichische EVN hat in Moskau die Müllverbrennungsanlage (Мусоросжигательный завод) Nr. 3 vollständig umgebaut und wieder in Betrieb genommen. Aus 360'000 t Müll soll für 40'000 Haushalte Strom und Wärme erzeugt werden. Die drei Müllverbrennungsanlagen - die neue und zwei alte - verbrennen etwa ein Fünftel des Moskauer Mülls. Der Rest wird in Deponien gelagert.

Ähnliche Anlagen sind für Istanbul, Nikosia (Zypern), Kiew und Zagreb geplant. Neapel braucht offenbar immer noch keine.


Müllverbrennung neben russisch-orthodoxer
Kirche in Moskau. Homepage der Anlage


Die Anlage befindet sich im Süden der Stadt.


Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.