Mittwoch, Juni 09, 2010

New Jersey Turnpike & Garden State Parkway - die Lebensader von New Jersey

Der New Jersey Turnpike ist die Hauptverkehrsader des Bundesstaates New Jersey. Die Mautstraße wurde Anfangs der 50er Jahren in nur 23 Monaten gebaut und ist heute eine der meist befahrenen Strassen in den USA. Der Turnpike gilt als Muster für alle weiteren Autobahnen in Amerika, die schlussendlich auch die Bauwerke in Europa beeinflussten.

Der Turnpike ist beinahe 200 km lang, wovon 50 km auf 14 Spuren ausgebaut sind. Die 7 Spuren in einer Richtung teilen sich in 3 innere Spuren, die wo nur PKWs fahren dürfen und 4 äussere Spuren, wo alle fahren dürfen. Wie auf den Bild unten zu erkennen ist in der Mitte meist mehr los als auf den äußeren Spuren, deshalb fahren Turnpike-Kenner auf den Car, Trucks & Busses Spuren.  


Auch die Rastplätze müssen an das doppelte Straßensystem angeschlossen sein, was mit Überwerfungen gemacht ist:

Hier noch eine Übersichtskarte, wo der Turnpike entlang führt:

Die zweite grosse Mautstrasse in New Jersey ist der Garden State Parkway, der die Gebiete entlang der Küste erschliesst. Bei dieser Strasse muss für jeden befahrenen Abschnitt der Zoll in Münzen bezahlt werden, während beim Turnpike bei der Einfahrt eine Mautkarte gezogen wird, anhand deren bei der Ausfahrt die Strassenbenutzungsgebühr entrichtet wird.

Die Sprache ist übrigens nicht logisch: In New Jersey parkt man auf dem Driveway und fährt auf dem Parkway ;-)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.