Sonntag, Juni 20, 2010

Brandalarm

Ausgerechnet wo ich über das verehrende Feuer lese, das vor mehr als hundert Jahren die Dockanlagen von Hoboken zerstörte, geht ein Brandalarm in unserer Überbauung los. Obwohl ich nicht daran Denke dass da tatsächlich ein Feuer ist, gehe ich nach draussen und geniesse ein Teller Penne Wodka beim Italiener um die Ecke.

Am 30. Juni 1900 zerstörte ein Grossbrand die Anleger der Norddeutschen Lloyd in Hoboken. Neben den Lagerhallen finge auch fünf Ozeandampfer Feuer. Viele Leute wurden unter Deck eingeschlossen und fanden den Tod. Die Überbauung, wo ich drin wohne, steht auf dem Gelände der ehemaligen Dockanlagen. Die Stockwerke 4 und 5 sind dafür bekannt, dass immer wieder einmal ein Feueralarm ausgelöst wird, meist durch die Leute, die auf der Terrasse grillieren. Bis ich unten angekommen war und einmal ums Gebäude gegangen bin, waren schon die Strassen abgesperrt, sowie das Feuerwehrauto 5 und weiteres Gerät vor dem Hautpeingang. Als ich vom Essen zurückkam fuhr gerade der letzte Polizist davon, der zuvor gerade noch einem Lieferwagen in zweifelhaftem Zustand eine Parkbusse aufgebrummt hatte.




Hoboken Fire Department, originally uploaded by tom_hoboken.



Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.