Freitag, Mai 15, 2009

Schiffe vor Singapur


Top floor of the Swissotel, ursprünglich hochgeladen von ehhmon

Singapour ist einer der grössten Häfen der Welt. Auf Grund der flauen Weltwirtschaft haben sich grössere Mengen von arbeitslosen Schiffen vor Singapour angesammelt. (The Age)



Wie schreibt man eigentlich diese Stadt:
Singapour - Französisch
Singapur - Deutsch
Singapor - Englisch

Kommentare:

crossworld hat gesagt…

Tragisch, aber sehr beeindruckend, als ich dort noch gewohnt habe, waren wir oft am Hafen spielen.. Super Sache!
naja ich schreibe immer Singapore.. und so ist es auch immer angeschrieben..

Peter hat gesagt…

Der Name Singapur setzt sich aus den beiden Sanskritwörtern सिंह und पुर zusammen. Der erste Teil hiess Singa (Löwe), der zweite Pura (Stadt). Die Endung Pura kommt in vielen Städtenamen in Asien vor und wird in der arabischen Schrift auf alle möglichen Arten geschrieben. Aus Indien kenne ich die Formen pur, puhr poor, puhr und pore - wobei oft für die selbe Stadt mehrere Schreibweisen verwendet werden.

Bei Singapur kann es gut sein, dass aus einer Schreibweise poor in England por wurde, während in Deutschland und Frankreich der Laut u in der Endung erhalten blieb.

Mit den Namen im Deutschen ist das so eine Sache. In der Schweiz schreiben wir meist die Namen in der Landessprache oder in Englisch, während in Deutschland eher transliteriere Formen zur Anwendung kommen. Die Sache ist aber inkonsequent. In Spanien schreiben die Deutschen zwar Saragossa, aber auch Barcelona. Somit fährt ganz Deutschland nach "Barzelona" und nicht nach "Barselona" wie es eigentlich richtig wäre.

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.