Mittwoch, Januar 11, 2006

Panoramas vom Rigi

Auf Flickr habe ich noch zwei schöne Panoramen vom Rigi deponiert. Die Fotos sind vom letzten Samstag, wo es untern grau und oben blau war.

Rigi

Rigi

Des Schweizers Sport in den Bergen ist immer wieder das Herumrätseln, was denn da noch für andere Berge in der Aussicht zu sehen sind. Deshalb hier noch der Ausschnitt aus dem ersten Panorama mit Titlis und den seltsam geformten Wendenstöcken.

Wendenstöcke

Am einfachsten findet man die Namen der Berge mit dem Programm Atlas der Schweiz der Landestopographie. Es lassen sich Panoramabilder von jedem beliebigen Punkt aus jeder beliebigen Höhe machen. Im erstellten Bild muss nur noch mit der Maus über die Berge gefahren werden und schon erscheint deren Namen.

Die CD enthält neben dem Panoramaprogramm noch viele weitere statistische Daten. So sagt sie mir, dass 1990 in Kölliken 16 Personen gelebt haben, die bei der Volkszählung angegeben haben, dass ihre Hauptsprache Englisch sei.

Das Werk hat den stolzen Preis von 249 CHF. Ich würde mich freuen, wenn die einzelnen Themen zu einem günstigeren Preis separat erworben werden können.

Hier nochmals ein Bild mit angeschriebenen Gipfeln, ebenfalls mit Hilfe vom Atlas der Schweiz entstanden. Es ist erstaunlich wie weit Brienzer Rothorn und Eiger, Mönch und Jungfrau aus dieser Blickrichtung voneinander entfernt sind.

Aussicht vom Rigi

technorati tags:

1 Kommentar:

Bruno hat gesagt…

Panoramen gibt's auch online:
http://www.udeuschle.selfhost.pro/panoramas/makepanoramas.htm
cooles Tool ;-)

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.