Samstag, November 15, 2008

How to save the planet?

Wie kann man den Planet vor dem Klimakolaps retten?

Wir könnten unsere Motoren mit dem Plamsareaktor von Pantone ausrüsten, wobei ich da noch einige Fragen hätte, wie denn die ganze Maschine wissenschaftlich gesehen funktioniert und weshalb das nicht schon lange wirtschaftlich genutzt wird. Die Idee habe ich bei Leumund gesehen. 

Im Internet gibt es diverse Beschreibungen und Videos zu finden: die beste Seite ist vielleicht hydronica, die versucht die Spreu vom Weizen zu scheiden.



In Spanien gibt es auch Leute, die an Pantone Motoren rumwerken. El Pais berichtet von einer geheimen Demonstation in Galicien, wobei betont wird, das auch der Bürgermeister einer Gemeinde dabei gewesen sei.  Im Geheimen würden auch einige mit altem Fritieröl fahren, es sei nur wichtig, dass es gefiltert sei, damit keine Essenrückstände in den Motor kommen und ausserdem sei eine Heizung im Tank nötig, damit das Öl in den kalten Nächten nicht fest würde.


Eine andere Variante den Planeten zu retten, ist eine Flotte von 1500 automatischen personallosen Segelschiffen loszulassen, die künstlich die Wolken mit Wasserdampf anreichern. Ein Prototyp von einem sochlen Schiff mit Flettner Rotor gibt es bereits.  (SPON)



Vielleicht tauchen ohnehin wieder mehr Segelschiffe auf, denn in Deutschland bereitet sich gerade E-Ship 1 von Enercon auf den Stapellauf im Dezember vor. 


Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.