Dienstag, Mai 01, 2007

Rorschach - Trogen

(17.8 km, 5 h 40 min)

Bahnhof Rorschach

Der erste Mai scheint in der Ostschweiz nicht richtig stattzufinden. Überall wird gearbeitet. Der Start der mehrtägigen Wanderung ist am Bahnhof in Rorschach. Als ich zum Zug aussteige schlägt mir schwefliger Rauch entgegen:
Rohrschach - Heiden  - Bahn
Es brennt nicht und der Bahnhofvorstand raucht
auch nicht, aber es macht sich gerade die Dampflok
der Rorschach - Heiden - Bahn aus dem Staub. Sie war lange bei der Maschinenfabrik Rüti im Zürcheroberland im Einsatz. Dort gab es als Spezialität ein Industrieanschlussgleis mit Zahnstange.





Im Bahnhof war auch noch weiteres Ungewohntes anzutreffen:
- Eine Deutsche Dampflok rangierte sich an einen Sonderzug
- Neue S-Bahnen von Siemens stehen herum. Die werden hier im Depot
Rorschach von der Firma Stadler Rail in Betrieb genommen.

Bahnhof Rorschach

So, das war die tägliche Dosis Eisenbahn. Ich bin von Rorschach zu Fuss über Trogen (Mitagessen im Restaurant Häädlerstube) auf den Kaienspitz (1120 m) gestiegen. Schönes Panorama mit dem Bodensee im Vordergrund.



Kaienspitz (1100 m)

Ich steige von Rorschach über Trogen zum Kaienspitz auf. Von hier gibt es ein herrliche Panoramablicke:

Blick Richtung Nordosten mit Bodensee, Rheindelta und Bregenz.


Blick Richtung Nordwesten mit Bodensee und St. Gallen.


Blick Richtung Südwesten mit dem Säntis im Hintergrund.


Die Wanderung geht weiter über Rehetobel und durchs Chastenloch (wer hat wohl an diesem abgelegenen Ort gewohnt ?) nach Trogen.
Chastenloch

Trogen (AR)
Ich habe im Hotel Krone übernachtet. Das Nachtessen mit den Appenzeller Siedwürsten war sehr fein.
Hotel Krone in Trogen (AR)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.