Sonntag, Januar 10, 2010

Lufthansa Online Check-In aus der Schweiz - ein Alptraum

Ich habe versucht mein Flug mit dem Amadeus Code auf der Lufthansa Seite einzuchecken. Mit erstaunen stellte ich fest, dass da aber nur der zweite Teil meines Fluges zu finden war, aber nicht der Teil Zürich - Frankfurt. Was ist hier los?

Zaghaft rufe ich die Hotline an, die gemäß Internetseite schon geschlossen hat. Sie weis tatsächlich die Lösung:

Lufthansa-Flüge ab der Schweiz lassen sich nur über die Swiss-Seite(!) online einchecken und zwar muss die erweiterte Option gewählt werden, wo die E-Ticket-Nummer angegeben werden kann.

Erst jetzt, wo ich diese Zeilen lese, sehe ich das auf der Lufthansa-Seite ein Hinweis steht:



Fazit:
  1. Es muss in der heutigen Internetwelt extrem schwierig sein, dass den Hinweis auf der Lufthansa-Seite so angebracht ist, dass auch ich ihn sehe. Immerhin habe ich die Schweizer Seite von Lufthansa für das Online Check-In gewählt, wo es durchaus vorkommen könnte das jemand versucht für einen Flug ab einem Schweizer Flughafen einzuchecken.

  2. Es muss in der heutigen Internetwelt extrem schwierig sein, dass alle Lufthansa-Flüge auf der gleichen Seite eingecheckt werden.

  3. Mit hat mal die Lufthansa-Tante am Schalter in Madrid erklärt, dass Swiss und Lufthansa zusammen sind, aber nicht durcheinander. Ich glaube dieses Statement hat sich mit dem hier endgültig als falsch erwiesen.

  4. Die Usability des Lufthansa-Online-Angebotes ist auf der Strecke geblieben.

1 Kommentar:

Peter hat gesagt…

Interessant: Diese Seite lockte einen Kommentar von www.checkmein.eu an, eine Seite die für 9 EUR pro Person das Online-Check-In durchführt. Ich staune über diese Businessidee! (Den Originalkommentar habe ich entfernt wegen Spamverdacht und Google-Translater-Deutsch.)

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.