Donnerstag, Mai 24, 2012

Interessante Karten


World Touristness Map
zeigt, wo es viele Touristen hat und wo es wenige hat. Mein Interesse liegt vor allem auch dort, wo es nicht viele Touristen hat. Wie wäre es mit einem Ausflug ins ländliche Frankreich oder ins ländliche Pennsylvania, dort wo die New Yorker nicht hingehen?  Web Google Earth

Je gelber, desto mehr Touristen. Als Masseinheit wird die Dichte der Panoramio Fotos verwendet.

Abgelegene Orte
Es gibt auch noch eine Karte, welche die Distanz zu den nächsten grösseren Städten mit berücksichtigt und somit auch noch die Abgelegenheit der Orte beurteilt. Web Google Earth

In der Schweiz gibt es gerade mal einen roten Schimmer in der Region des Sattelpasses / Glaubenberg / Entlebuch - der Rest ist nicht abgelegen. In Frankreich lohnt es sich das Burgund anzuschauen, in den USA den Bundesstaat Nevada - man kann da tatsächlich noch andere Dinge machen als Geldspielautomaten füttern.

Mapnificient
Diese von Stefan Wehrmeyer entwickelte Google Mashup zeigt welche Orte in einer bestimmten Zeit mit dem öV erreicht werden können. Ist leider nicht verfügbar für die Schweiz, aber z.B. für New York. Das Beispiel zeigt, wo ich überall in 45 Minuten mit dem öV hinkomme. Eine zusätzliche Funktion lässt auch Orte suchen, wo man sich mit andere Leuten treffen kann. die Beschreibung wie's geht ist im Demo-Video. Web

Mehr Google Msshups gibts hier.


Beispiele World Touristness Map:





Beispiele Remote Places:




Mapnificent:





Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.