Samstag, März 31, 2012

Kreuzfahrtschiffe in Not

Brand auf Azamara Quest
Vor den Philippinen hat das Kreuzfahrtschiff Azamara Quest einen Maschinenraumbrand erlitten und treibt antriebslos im Südchinesischen Meer. Auf dem Schiff befinden sich 500 passagiere und 400 Besatzungsmitglieder. Die Stromversorgung auf dem Schiff konnte wieder hergestellt werden, so dass die Leute nicht ohne Klimatisierung und Wasserversorgung ausharren müssen, wie diejenigen der Costa Allegra kürzlich vor den Seychellen.  


Die Azamara Quest ist 12 Jahre alt und gehört der Royal Caribbean Cruises. Die nach Carneval zweitgrösste Kreuzfahrtgesellschaft betreibt Azamara Cruises als Luxussparte mit höherem Servicestandart. 


Carnival Triumph beschlagnahmt
Wegen Forderungen aus dem Costa Concordia Unglück ist die Carnival Triumph, ein Schiff der Muttergesellschaft von Costa Crusies von den lokalen Behörden in Galvestone beschlagnahmt worden. Die Forderungen wurden von den Angehörigen eines beim Costa Concordia ums Leben gekommenen Kreuzfahrt-Touristen aufgestellt und betragen 11 Mio $.


Die Carnival Triumph gehört zu den grossen Kreuzfahrtschiffen. Sie kann 2'700 Gäste und 1'100 Mann Besatzung beherbergen. Das Schiff wurde 1999 gebaut und fährt dieses Jahr regelmässig vom noch jungen Kreuzfahrthafen Galvestone in die westliche Karibik. Bei Ausfall der Reise dürfte ein erheblicher Imageschaden für die Kreuzfahrt in Texas entstehen.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.