Donnerstag, Januar 01, 2004

Das neue Jahr ist da !
Unsere ruhige Silversterparty ist vorbei, wir sind ausgeschlafen, gefrühstückt und wieder auf dem Dampfer.
Letztes Jahr habe ich in Hoboken (NJ) im Scottlandyard gefeiert.
Die Timesqure Party haben wir uns gespart: zuviel Leute, zuviel Scurity und übrigens kein Alkohol, keine Toiletten nix zu Essen. Offenbar nehmen die Leute sehr viel auf sich, Hauptsache man ist einmal dabei gewesen. Im wesentlichen geht es darum zu zuschauen wie sich eine Kristallkugel von 1,8 Meter Durchmesser einer Fahnenstange entlang nach unten bewegt - sobald er unten angekommen ist, ist auch das neue Jahr da. Dazu werden auch noch 2 Tonnen Konfetti freigesetzt.

An anderen Orten in US wird anderes Zeug die Fahnenstange runtergelassen:

Can't make it to Times Square to see the crystal ball drop? Well, in Atlanta, they're dropping a peach. In Raleigh, an acorn. In Miami, an orange. In Mount Olive, NC, a three-foot lighted pickle. My favorite? In Lebanon, PA, they're dropping a six-foot-long bologna....and in nearby Cleona, they're dropping a two-foot-wide pretzel. (The state capital, Harrisburg, is dropping a cow painted to look like a strawberry.) But they really pull out the drops in Key West, where there are not one, not two, but three drops: a pirate "wench", a conch shell, and a drag queen named Sushi, who will descend in an eight-foot-long red high-heeled shoe

(by Casadra Blog)

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.