Donnerstag, April 11, 2013

Brücken der Schweiz

Hier mal eine Zusammenstellung einiger besonderen Brücken in der Schweiz:

Switzerland Lucerne
Zweitlängste gedeckte Brücke Europas und eine der ältesten Brücken der Schweiz schlechthin: die Kapellbrücke in Luzern. Sie wurde 1365 als Wehrgang errichtet und angeblich befindet sich immer noch Holz aus dem Mittelalter im Tragwerk der Brücke. Verheerend war der Brand vom 18. August 1993, bei dem der mittlere Teil der Brücke inklusive wertvoller Gemälde, die in der Brücke aufgehängt sind, zerstört wurde.


Blenio PonteRomano
Der Ponte Romano in Aquila im Bleniotal ist zwar nach der Römerzeit gebaut worden, ist aber trotzdem eine der ältesten Steinbrücken der Schweiz. Sie soll von 1461 stammen.

Die Untertorbrücke in Bern stammt auch aus dem Jahr 1461

ThurbrueckeBischofszell
Die alte Thurbrücke bei Bischofszell stammt von 1487. Ihr Verlauf hat einen leichten Knick, damit die Pfeiler auf die Nagelfluhriffe in der Thur zu stehen kamen.

Alte Zähringer Hängebrücke in Freiburg
Die Schweiz hatte einmal die längste Hängebrücke der Welt: der Grand Pont in Fribourg. Ihre Spannweite betrug 273 Meter. Die 1832 bis 1834 von einem französischen Ingenieur erbaute Brücke musste aber wegen Korrosion an den Tragseilen 1924 einer Betonbrücke weichen.


Alter Grandfey-Viadukt
alter Grandfey Viadukt

Grandfey neu
neuer Grandfey Viadukt

Der Grandfey Viadukt war eine der ersten grossen Stahlfachwerkbrücken in der Schweiz. Er war 1862 nach vier Jahren Bauzeit betriebsbereit und dient der Eisenbahnlinie Bern - Fribourg als Überquerung der Saaneschlucht. Als die Tragkraft für die schwereren elektrischen Loks nicht mehr genügte, wurden die Pfeiler der Stahlbrücke von Robert Maillart kurzerhand in eine neue Betonbrücke integriert.

Keine Kommentare:

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.